Neumond

 

Freitag, 09.02.24

Um 23:59 Uhr (Berlin) ergibt sich der Neumond im Wassermann, der starke Veränderungsimpulse setzen wird und eine Zeit des Neuanfangs einläutet.

 

Der Aszendent liegt im Skorpion und die Gestirne stehen in einer Spannung zu Uranus. Entspannung deutet Neptun und seine Verbindungen zu weiteren Planeten an.

 

Die Spannung mit Uranus steht in der Regel für Widerstände bei der Umsetzung freiheitlicher und neuer Perspektiven.

Da Uranus im Haus der Begegnungen steht, kommen diese aus dem Bereich Gemeinschaften, Kooperationen und Allianzen.

Möglicherweise basieren diese Blockaden auch auf knapper werdenden Ressourcen und finanziellen Mitteln, denn Uranus steht im Zeichen Stier.

 

〰️     

 

Dieser Wassermann-Neumond markiert einen Übergang von der Kindheit zur Erwachsenenphase, der dem Ausgangsgedanken der Pubertät entspricht.

Er fördert die Entfaltung und Festigung unserer persönlichen Identität, unterstützt die Entwicklung sozialer Kompetenzen und bereitet uns auf die Herausforderungen der Zukunft vor.

 

 

Wer spürt diesen Neumond am stärksten?

Mit der Energie des Neumonds können die Menschen, die um den 11.06., und 14.10. geboren sind recht gut umgehen. 

Etwas angestrengt und unruhig fühlen sich möglicherweise die Menschen, die um den 09.02., 11.05., 13.08. sowie 13.11. geboren sind.

 

〰️

 

Dies ist nur eine sehr gekürzte Fassung meiner Deutung zu diesem Neumond. 

Der ausführliche Deutungstext steht exklusiv meinen Premium-Newsletter-Empfängern zu Verfügung.

Wenn Sie interessiert sind, freue ich mich über Ihre Buchung -klick zum Premium-Newsletter

 

 


 

Wenn Sie wissen möchten, welche Themen der Neumond für Sie hervorbringt und wie Sie damit sinnvoll umgehen können?

In einem kostenfreien Vorgespräch schauen wir gemeinsam, was ich für Sie tun kann.

 

Weiteres erfahren Sie hier Kontakt.


© Copyright 2024 Jutta Briegel-Ludwig

Alle Inhalte, insbesondere Texte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt.

Alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung auch auf Instagram, Facebook u.ä. Plattformen, bleiben Jutta Briegel-Ludwig vorbehalten.

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Texte unerlaubt, auch in Teilen, kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Quellennachweis der Bilder, soweit nicht anders angegeben: www.pixabay.com