Wochenprognose 2019

aktuelles Wochenhoroskop

Das astrologische Wochenhoroskop

16.12.2019 – 22.12.2019

 

Montag, 16.12.2019

Bis zum Donnerstag ergeben sich keine starken planetarischen Verbindungen. So deute ich die Mondstände, die durch die schnelle Bewegung des Mondes nur kurzfristige und leichte Wirkung haben.

 

Den Vormittag können wir gut dazu nutzen, uns zu präsentieren. Allerdings sollten wir darauf achten, nicht zu übertreiben. Ab Nachmittag kann die allgemeine Stimmung etwas gereizt sein.

 

Dienstag, 17.12.2019

Auch heute erleben wir im Laufe des Tages einen Stimmungswechsel. Am Vormittag ist es möglich, dass wir noch etwas aufgedreht reagieren.

Ab der Mittagszeit stehen wir unter dem Einfluß durch den Jungfrau-Mond. Dies ist günstig für konzentriertes Arbeiten.

 

Mittwoch, 18.12.2019

Unsere Entscheidungen treffen wir heute eher mit dem Bauch, als mit dem Kopf. Wir sollten darauf achten, dass wir nicht zu viel versprechen. Schnell kann sich das Gefühl des Ausgenutzt Werdens einstellen.

 

Donnerstag, 19.12.2019

Am heutigen Tag verbinden sich Mars und Saturn positiv miteinander. Dies gibt uns Durchhaltevermögen und Disziplin. Der Tag ist vor allem im beruflichen Bereich günstig zu nutzen.

Dies gilt vor allem für Jungfrauen, Skorpione und Steinböcke der dritten Dekade.

 

Freitag, 20.12.2019

Neben dem Wechsel der Venus aus dem Steinbock in den Wassermann steht eine Spannung zwischen Merkur und Neptun an. Dies kann zu Missverständnissen, Täuschungen und Enttäuschen führen. Es ist kein guter Tag, um größere Einkäufe zu tätigen oder Pläne umzusetzen. Gut nutzen können wir diesen Freitag, um uns auszuruhen, zu träumen und unsere kreative Ader – und sei dies beim Plätzchenbacken - auszuleben.

Wichtig ist dies vor allem für Schütze- und Fische-Geborene der zweiten Dekade.

 

Mit dem Wechsel der Venus in den Wassermann ist verbunden, dass wir auf der Beziehungsebene lockerer und vor allem offener werden. Nicht wirklich verbindlicher, aber neugierig auf andere Menschen und deren Ideen. Gemeinsame Ziele stehen nun im Vordergrund und führen vielleicht dazu, dass wir uns einer Gruppe oder Interessensgemeinschaft anschließen.

Venus wird bis 13.01.2020 im Wassermann bleiben -wirkt somit auch über Sylvester - und begünstigt Reisen oder den Jahreswechsel mit Menschen zu verbringen, die uns (noch) unbekannt sind.

 

Samstag, 21.12.2019

Der Mond wechselt im Laufe des Tages aus der Waage in den Skorpion. Er erhält ein paar Spannungswinkel, die die allgemeine Stimmung eher unruhig oder auch schwermütig werden lassen.

 

Sonntag, 22.12.2019

Mit der Wintersonnenwende wechselt die Sonne aus dem Schützen in den Steinbock. In der Zeit des Steinbocks werden wir aufgefordert, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Im Steinbock stehen Korrekturen an und der Blick richtet sich auf das Realistische, Umsetzbare – eine Angleichung an die Wirklichkeit.

Möglicherweise wird uns in der Steinbockzeit bewußt, was für unsere Entwicklung wirklich von Bedeutung ist und wir werden aufgefordert Verantwortung zu übernehmen.

Vielleicht stellen wir fest, dass wir Dinge angehäuft haben, die eigentlich nicht mehr zu uns und unserem Leben passen – und somit ist die Steinbockzeit auch wichtig, um das Loszulassen zu üben.

 

Ein passendes Geschenk für Steinbock-Geborene kann mein Heilstein-Armband sein.

Ab Dienstag, 17.12. zum Geburtstags-Rabatt von 19,- 

 

Neben dem Wechsel der Sonne ergibt sich heute ein schwieriger Winkel zwischen Venus und Uranus sowie eine günstige Verbindung zwischen Mars und Pluto.

Die Verbindung zwischen Venus und Uranus steht dafür, dass wir etwas außergewöhnliches und neues Erleben möchten. Auch ist es möglich, dass wir zwischenmenschliche Verbindungen als Last oder Pflicht empfinden und aus diesem Grund, an Trennung oder zumindest mit „Befreiungsgedanken“ spielen. Wir könnten unzuverlässig reagieren oder mit diesem Verhalten konfrontiert werden.

Dies wirkt besonders stark auf Stiere und Wassermänner der ersten Dekade.

 

Abgemildert wird diese Tendenz durch die Verbindung zwischen Mars und Pluto. Durch diese Konstellation gelingt es uns, angepeilte Ziele durch Anstrengung zu erreichen. Man ist bereit, Dinge hinzunehmen und zu akzeptieren, an persönliche Grenzen zu gehen und die meist freiheitlichen Gedanken durch Uranus etwas zurückzunehmen.

 

Die Horoskope der vergangenen Wochen finden Sie weiter unten.


 Herzlichen Glückwunsch allen Schütze-Geborenen

Das Heilstein-Armband für Schütze

22.11. bis 21.12.

 

Der Hauptstein für Schütze ist der Chalcedon (hellblau).

Er verbindet die emotionale Seite des Schützen mit seinem geistigen Streben nach Höherem. Auch stärkt er die Schütze-Geborenen und hilft auf seine Intuition zu vertrauen.

Der Larimar (Splitter), auch Atlantis-Stein genannt, unterstützt den Schützen bei der Erweiterung seines geistigen Horizonts, fördert seine Offenheit für neues Wissen und hilft ihm, verschiedene Perspektiven einzunehmen. Dadurch verhindert er, dass der Schütze seine Vorstellungen über die von anderen erhebt.

Kombiniert in meinem Armband sind Chalcedon und Larimar mit dem Sodalith. Dieser fördert Standhaftigkeit und verbessert die Konzentration des Schützen.


Für das Schütze-Armband gilt ein Geburtstagsrabatt!

Preis: 19,- € (bis 21.12. danach 24,- €) zuzüglich 2,- € Verpackung & Versand in einem Luftpolsterumschlag, deutschlandweit, in andere Länder bitte erfragen

Bezahlung: Mit Vorkasse, Bestellung an: jutta.briegel (ät) freenet.de

Bitte bei der Bestellung Name und Adresse angeben!

 

Da jede Edelsteinperle einzigartig ist, gilt das Foto als Beispiel. Die Länge des Armbandes beträgt 18 cm.

Auch aufgrund von Monitoreinstellungen, Lichteffekten usw. kann es zu geringen Abweichungen kommen. 

Armbänder für alle anderen Sternzeichen finden Sie hier



Bildquelle Sonnenhoroskop 2020: Yogawiki, Sonnenhoroskop2019: By Adityamadhav83 - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32787479,


Dezember

 

09.12.2019 – 15.12.2019

Montag, 09.12.2019

Jupiter bildet einen Spannungswinkel zu Chiron.

Diese Verbindung zeigt sich im täglichen Leben häufig als Vertrauenskrise: Haben wir einen Arzt, Therapeuten oder Lehrer, von dem wir uns bislang optimal behandelt und gut bei ihm aufgehoben fühlten, kann nun eine Ernüchterung eintreten.

Haben wir in dieser Art niemanden, kann die Verbindung das Gefühl hervorbringen, nicht über unsere eigenen Schwächen und blockierenden Muster hinauszuwachsen. Allerdings ist diese Konstellation eher subtil spürbar – für Widder und Steinbock Geborene der ersten Dekade deutlicher.

Merkur wechselt sein Zeichen vom Skorpion in den Schützen.

Im Schützen wird die Kommunikation ausladender, manchmal auch ein bißchen „zuviel“ – wir sollten also in den kommenden Tagen daran denken, dass es im Austausch mit anderen auch um ein „Zuhören“ geht.

 

Dienstag, 10.12.2019

Wir können den Vormittag sehr gut für die Erledigung unserer Aufgaben nutzen. Dafür erhalten wir durch die Mond-Position gute Unterstützung. Die Konstellation ist besonders günstig, um sich einen Überblick über die Finanzen zu verschaffen und Kalkulationen zu erstellen.

 

Mittwoch, 11.12.2019

Venus verbindet sich mit Saturn im Steinbock.

Durch die Konjunktion stellt sich häufig das Gefühl sozialer Verpflichtung ein. Es ist kein Liebesaspekt, sondern eher das Pflicht- und Verantwortungsgefühl, was hier angesprochen wird, sodass wir die Dinge und Aufgaben zwar erledigen, aber eher mit einer gewissen Lustlosigkeit als mit großer Freude.

Dies gilt heute besonders für Steinböcke der mittlere und dritte Dekade.

 

Donnerstag, 12.12.2019

Um 06:12 Uhr (Berlin) bildet sich der Vollmond mit der Sonne im Schützen und dem Mond im Zeichen Zwillinge.

Der Aszendent befindet sich im Skorpion. Pluto, als Herrscher des Aszendenten steht im 2. Haus in enger Verbindung zu Venus und Saturn. Betont durch Sonne und Mond ist die Achse 1/7 – also die Begegnungsachse unter Neptun-Einfluß.

Die Begegnungsachse fördert unseren Wunsch nach Austausch und Partnerschaft. Häufig aber wird die Beziehungsebene in der Verbindung mit Neptun idealisiert. Es kann leicht zu Enttäuschung oder auch Betrug kommen.

Betroffen können wir alle sein, aber besonders stark junge Frauen.

Diese werden durch Venus verkörpert – also die Freundin, die Schwester, junge Mädchen im Allgemeinen. Und Venus sitzt nun „eingeklemmt“ und ziemlich unbequem zwischen Saturn und Pluto.

So gilt besonders für junge Frauen achtsam zu sein und vor allem auf der Beziehungsebene Vorsicht walten zu lassen.(Zuletzt ereignete sich diese Konstellation von Venus/Saturn und Pluto Mitte Februar des Jahres – die Zeit, seit dem die Berlinerin Rebecca als vermisst gilt).

 

Freitag, 13.12.2019

Chiron wird direktläufig und die Verbindung zwischen Venus und Pluto wird gradgenau.

Wie bereits gestern angedeutet, ist es möglich, dass wir uns Sorgen um weibliche Familienangehörige oder Freundinnen machen.

Vielleicht werden Wunden aktiviert, die im Februar oder Juli bereits entstanden sind und nun nochmal aufbrennen. Vielleicht stellen wir aber auch unseren Selbstwert in Frage und entwickeln traurige oder zwanghafte Gedanken.

Dies kann vor allem bei Geborenen der zweiten und dritten Dekade von Steinbock, Krebs sowie Widder und Waage entstehen.

Günstig ist, dass heute gleichzeitig Mars und Neptun positiv wirken. Das kann die „Schärfe“ der Venus/Pluto-Konstellation nehmen. Wer also spürt, dass heute nicht der Tag, der Tage ist, sollte sich unbedingt zurückziehen und sich Ruhe gönnen.

 

Samstag, 14.12.2019

Eine ähnliche Stimmung wie gestern kann sich heute nochmals ergeben.

Nun kommt der Mond hinzu und dies verstärkt die Aspektierung. Der astrologische Rat: Lieber den Weihnachtsmarkt ausfallen lassen, zu Hause bleiben und gemütlich mit Freunden beisammensitzen oder sich alleine mit Dingen verwöhnen, die gut tun.

 

Sonntag, 15.12.2019

Die Verbindung zwischen Jupiter und Uranus wird heute exakt – sie wirkt bis ca. Anfang Januar und prägt damit auch die Stimmung der Weihnachtsfeiertage, die aus astrologischer Sicht besonders angenehm werden.

Das Jupiter/Uranus Trigon steht nämlich für eine besonders tolerante und offene Lebensart. Wir verfügen über viel Ideenreichtum und Originalität, besitzen geistige Kreativität und viele Angelegenheiten erledigen sich mit Leichtigkeit und Glück.

Und obwohl das Jahr sich zu Ende neigt, ergeben sich noch gute berufliche Chancen und Angebote, unter anderem auch, weil wir mit der Unterstützung durch andere Menschen rechnen dürfen.

 

02.12.2019 – 08.12.2019

Montag, 02.12.2019

Heute wird Jupiter aus dem Schützen in den Steinbock wechseln (zuletzt stand er hier in 2008). Diese Konstellation prägt das gesamte Jahr 2020.

Damit wird der Fokus auf Regeln und Gesetze gelegt. Mehr Gebote, mehr Verbote, mehr staatliche Einmischung, mehr Begrenzungen aber auch eine stärkere Fokussierung auf das Wesentliche.

Jupiter im Steinbock fördert unser Verantwortungsbewusstsein und führt uns gleichzeitig vor, wo wir uns beschränken müssen. Wir verstehen besser, was notwendig ist und in welchen Bereichen wir etwas ändern müssen.

Dazu werde ich im Jahreshoroskop 2020 weiter eingehen.

 

Dienstag, 03.12.2019

Der Fische-Mond, der ab Mittag wirkt, weckt den Wunsch nach Ruhe, Geborgenheit und Erfüllung unserer Bedürfnisse. Anstrengungen jeglicher Art fallen schwer, da wir uns eigentlich lieber in eine Traumwelt zurückziehen möchten.

 

Mittwoch, 04.12.2019

Ganz besonders deutlich spüren wir heute die Fische-Energie, denn der Fische-Mond verbindet sich mit Neptun. Wer kann, sollte sich etwas mehr Schlaf gönnen oder auf andere Art relaxen.

Auf unsere Umgebung reagieren wir sehr sensitiv, man fühlt, was der andere fühlt und ist gerne bereit, etwas für andere zu tun. Deutlich spürbar für Fische der mittleren Dekade.

 

Donnerstag, 05.12.2019

Und noch immer stehen wir unter Neptun-Einfluß. Der Mond hat sich Richtung Chiron geschoben, sodass wir eine extrem feinfühlige Verbindung zu uns selbst herstellen können. Möglicherweise wird uns klar, warum wir nicht zu unseren Bedürfnissen stehen und uns vielleicht sogar damit verletzen oder selbst Schaden zufügen.

Ein guter Tag um auf die Träume der Nacht zu achten.

 

Freitag, 06.12.2019

Durch den Wechsel des Mondes in den Widder erwartet und heute eine völlig andere Energie, als in den vergangenen Tagen. Auch die allgemeine Stimmung scheint sich zu ändern. Leicht kann es passieren, dass wir uns nicht unter Kontrolle haben, einen Streit anzetteln und vieles einfach zu persönlich zu nehmen.

 

Samstag, 07.12.2019

Auch heute ist aus astrologischer Sicht nicht der beste Tag für sehr wichtig Dinge. Es sind allerdings nur Mond-Aspekte, die zwar spürbar sind, aber keine allzu weitreichenden Energien und Kräfte haben.

Es bleibt also dabei: Versuchen Sie unnötigen Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen und Ihre Anspannungen eher im Sport abzubauen, als zu impulsiv zu handeln.

 

Sonntag, 08.12.2019

Die Schütze-Sonne befindet sich in einem Spannungswinkel zu Neptun.

Das kann zur Auflösung von Wunschvorstellungen und Selbsttäuschungen führen. Vorsicht: Leicht werden wir in dieser Zeit Opfer von Betrügern.

Es ist aber auch möglich, dass wir eine Erhöhung unserer Sensibilisierung und Intuition erfahren. Ziel des Aspektes ist es nämlich, sich selbst zu sehen, wie man momentan ist und sich nicht länger etwas vorzumachen.

Auch geht es darum, die Notwendigkeit zu erkennen, sich selbst für ein „große Ganzes“ zurückzunehmen und eigene Wünsche in den Hintergrund zustellen.

Die mittleren Dekaden von Zwilling, Jungfrau, Schütze und Fische sollten besonders auf die Wirkung der Konstellation achten.

November

 

25.11.2019 – 01.12.2019

Montag, 25.11.2019

Der Skorpion-Mond erhält günstige Aspekte von Saturn, Neptun und Pluto. Auch wenn es um schwierige, emotionale Themen geht, können wir gut damit umgehen. Wir sind in der Lage über Verletzungen zu sprechen.

Spürbar insbesondere für die mittleren Dekaden von Krebs, Skorpion und Fische.

 

Dienstag, 26.11.2019

Der Schütze-Neumond (16:05 Uhr, Berlin) steht an. Sowohl Mond als auch Sonne befinden sich im Zeichen Schütze. Der Aszendent liegt im Stier. Die Venus löst sich von Jupiter und wechselt gerade heute auch ihr Zeichen. Sie steht nun bis zum 20.12. im Steinbock. Einen Spannungswinkel besitzen Mars und Uranus.

 

Ein Neumond und vor allem ein Schütze-Neumond ist in der Regel günstig für einen Neubeginn.

Da sich beide Lichter im 7. Haus befinden, kann ein Neubeginn gerade auf der zwischenmenschlichen Ebene wichtig werden. Venus, die unter Jupiters sowie Saturns Einfluß steht, kann in Partnerschaften und Beziehungen sowohl Glück und Wachstum als auch Beständigkeit einfließen lassen.

Die Konstellationen unterstützen uns dabei, den wahren Sinn und Wert von Dingen zu erkennen. Möglicherweise auch zu erkennen, wie wichtig familiärer Zusammenhalt ist – egal, ob in der Ursprungsfamilie oder in der Familie, die heute unser Zuhause darstellt.

Vielleicht stellt sich die Frage, was uns das Gefühl von Heimat und Geborgenheit gibt, auch ganz ohne familiäre Bindung.

All diese Fragen, um Zugehörigkeit, Heimat und Sicherheit wird dieser Neumond in uns auslösen.

Dabei sollten wir uns nicht an Kleinigkeiten, die uns stören, aufhängen (durch Mars/Uranus ist das möglich – denn die können die Stimmung schnell etwas gereizt machen). Sondern das große Ganze beachten, abwägen und dabei fair und gerecht bleiben, ganz wie es der „Schütze“ fordert.

 

Mittwoch, 27.11.2019

Die Steinbock-Venus bildet einen Spannungswinkel zu Chiron. Neptun wird direktläufig.

Die Venus/Chiron Verbindung steht für die Arbeit mit dem Gegenüber, dem „Du“, bei der wir darauf achten sollten, uns selbst nicht aufzugeben.

Manchmal führt diese Konstellation Menschen der Vergangenheit in unser Leben zurück, mit denen wir noch etwas lernen oder aufarbeiten sollen.

Da sich bereits morgen Venus mit Uranus günstig verbindet, stellen diese Tage einen guten Neustart da, um alte Muster in uns abzulegen und uns freier zu fühlen. Wir erinnern uns an den gestrigen Neumond.

 

Zur Direktläufigkeit von Neptun (er war seit dem 21.06. rückläufig) ist zu sagen, dass er jetzt wieder Sucht- und Psychotherapien positiv beeinflußen kann. Diese sollten während der Rückläufigkeit nicht begonnen werden, da sie in der Zeit wenig Erfolg versprechend sind.

 

Donnerstag, 28.11.2019

Heute wird die Verbindung zwischen Venus und Uranus exakt. Zudem bilden Merkur und Neptun eine günstige Verbindung zu einander.

Merkur und Neptun beeinflußen unser Denken und Wirken im psychologischen, künstlerisch- kreativen Bereich günstig. Sie fördern Spiritualität und unseren emotionalen Ausdruck.

Venus und Uranus öffnen uns gemeinsam die Türen: Für neue Menschen, Anregungen und Einsichten. Wir begegnen anderen mit Sinn für Toleranz und Gerechtigkeit. Intuitiv, hier unterstützen nochmals Merkur und Neptun, ist uns bewußt, dass harmonische Energien, die wir anderen zukommen lassen, auf positive Art zu uns zurückkehren.

Besonders günstig ist die Phase für die erste Dekade Stier und Steinbock.

 

Freitag, 29.11.2019

Vielleicht waren wir gestern viel unterwegs und im Austausch mit anderen (etwas was Venus/Uranus stark fördern). So ist es heute nicht wunderlich, dass wir das Bedürfnis verspüren, uns in unsere vier Wände zurückzuzieht. Vielleicht denken wir darüber nach, ob und wo uns neue Impulse und Einflüße fehlen.

Leider kann unsere Stimmung dabei schnell negativ werden.

 

Samstag, 30.11.2019

Auch heute beschäftigen wir uns stark mit unseren Gedanken und Vorstellungen. Durch die Verbindung, die Merkur mit Saturn eingeht, denken wir logisch und strukturiert – die Traurigkeit von gestern ist nicht mehr zu spüren.

Ganz im Gegenteil: Wir schmieden Pläne – vielleicht schon für das kommende Jahr – ordnen, strukturieren und organisieren.

Auch alltägliche Arbeiten gehen uns heute schnell und diszipliniert von der Hand.

 

Sonntag, 01.12.2019

Der Dezember zeigt sich allgemein als recht günstiger Monat. Durch eine förderliche Verbindung zwischen Jupiter und Uranus – exakt wird diese zum 15.12. – erhält der gesamte Monat für die meisten von uns einen positiven Einfluß.

Gefördert wird unsere Autonomie, unser Interesse an neuer Technik sowie an der Astrologie.

Mit intuitiven Gespür und spirituellen Fähigkeiten können wir für uns günstige Gelegenheiten erkennen und nutzen. Kleinere und größere Reisen stehen unter einem guten Stern und auch zu den Weihnachtsfeiertagen entstehen kaum Spannungen, die ein schönes Fest negativ beeinflußen könnten.

 

Nun gibt es allerdings einen kleinen Wermutstropfen.

Die Konjunktion von Saturn und Pluto im Steinbock, die am 12.01.2020 erstmalig exakt und das gesamte Jahr 2020 – vor allem dann wieder im 4. Quartal – relevant ist.

Ich werde ausführlich in meiner Jahresprognose 2020 (erscheint Mitte bis Ende Dezember) darüber schreiben.

 

Diese Aspektverbindung zwischen Saturn und Pluto gilt als schwierig und es ist nicht auszuschließen, dass wir bereits im Dezember ihren Einfluß wahrnehmen.

Sie bringt viel Unruhe und Umbrüche, vor allem auf gesellschaftlicher und politischer Ebene.

Die Astrologie kann keine Ereignisse voraussagen – sie ist keine Wahrsagerei – dennoch kann man korrelierende Themenbereiche durch die entsprechenden Planetenkonstellationen beschreiben. Und bei der Verbindung zwischen Saturn und Pluto geht es um einen tiefgreifenden Wandel und Veränderungen bei Mißständen in Gesellschaft, Wirtschaft, Handel und Finanzen.

 

Auch in diesem Jahr gibt es für Sie einen besonderen Service:

In ein paar Tagen werde ich mein Sonnen(stands)horoskop für alle Sternzeichen für 2020 veröffentlichen – schauen Sie immer mal rein. Es ist soweit! Hier geht es lang zum Horoskop 2020 für alle Sternzeichen....

 

Wenn Sie genau wissen möchten, welche Themen für Sie persönlich in 2020 wichtig werden.

Melden Sie sich gerne bei mir zu einer persönlichen Beratung an.

 

 

18.11.2019 – 24.11.2019

Montag, 18.11.2019

Mit dem Mond im Löwen besteht der Hang zu großen Emotionen. Menschen, denen wir heute begegnen, benötigen viel Aufmerksamkeit und Anerkennung. Und uns ergeht es genauso. Wenn wir auf Ablehnung stoßen, kann uns das besonders schmerzen.

 

Dienstag, 19.11.2019

Mars wechselt sein Zeichen.

Er bewegt sich aus der Waage hinaus in den Skorpion.

Charmantes Verhalten und diplomatisches Entgegenkommen nehmen ab. Ganz im Gegenteil: Ein Skorpion-Mars hat meist etwas sehr Direktes an sich.

So kommt es unter ihm schneller zu Auseinandersetzungen, Eifersucht und Machtkämpfen. Allerdings unterstützt er uns auch, vor allem wenn er günstige Planetenkonstellationen bildet, bei der Erforschung unserer Ängste und Sorgen.

Er kann uns viel Wagemut schenken, gerade auch unsere Schattenseiten anzuschauen und somit den Weg zur Heilung und Wandlung zubereiten.

 

Mittwoch, 20.11.2019

Merkur wird wieder direktläufig. Ab nun können wir unbesorgter Verträge unterzeichnen, Käufe tätigen und Verhandlungen abschließen. Auch im Bereich Transport (Reisen), Technik und Kommunikation läuft vieles reibungsloser als seit dem 31.10.

 

Donnerstag, 21.11.2019

Der Jungfrau-Mond schiebt sich im Laufe des Tages von einer schwierigen Konstellation in die nächste. Also aufgepaßt: Wir können uns schneller irren als sonst, denken weniger strukturiert und klar und übertreiben es möglicherweise mit unserer Besserwisserei.

 

Freitag, 22.11.2019

Ein zweiter Zeichenwechsel in dieser Woche steht an: Die Sonne wird in den Schützen laufen.

Der Prozess im Skorpion, bei dem es um das Loslassen ging, schließt sich und wir öffnen uns wieder für Neues – dies vor allem mit mehr Hoffnung und Zuversicht. Wir beschäftigen uns stärker mit Sinnfragen, philosophischen Themen, mit Yoga, Reisen und Fortbildungen.

Eine Zeit, die für Selbsterkenntnis und ein Verständnis für die Zusammenhänge in der Welt besonders günstig ist.

 

Das "Geburtstags"-Armband für die Schütze-Geborenen wird es ab

Mittwoch, 20.11. zum Geburtstagsrabatt für 19,- Euro (zzgl. Versand) geben.

 

Samstag, 23.11.2019

Der Tag könnte etwas trüb werden. Die allgemeine Stimmung hat nicht viel Leichtes und Frohgelauntes – trotz der Schütze-Sonne. Durch die Aspektverbindungen des Mondes mit Saturn und Pluto, wird davon nicht viel bemerkbar sein. Aber es ist ein Tageseinfluß und dieser hat somit keine lange Wirkung.

 

Sonntag, 24.11.2019

Der Spannungswinkel zwischen Mars und Uranus wird exakt. Da können bei manchen Menschen die Sicherungen rausfliegen. Gereizte Stimmung und Überforderung ist möglich, sodass sich angestauter Dampf, plötzlich entlädt. Dabei geht es immer darum, sich freier und unabhängiger fühlen zu wollen, und wer sich besonders eingeschränkt fühlt, wird erst recht explodieren.

Betroffen sind besonders die erste Dekade Stier und Skorpion – wobei dies aktiv, wie auch passiv sein kann.

 

Die zweite tagesgenaue Konstellation bilden Venus und Jupiter – ein sehr schöner Aspekt, der ein Gegenpol zu Mars/Uranus darstellt. Er steht für Großzügigkeit, Fairness und Freude. Er fördert den Kontakt zu anderen Menschen in Beziehungen und Partnerschaften – egal ob in bestehenden Verbindungen oder bei Singles.

Spürbar vor allem für die dritte Dekade Schütze.

 

11.11.2019 – 17.11.2019

Montag, 11.11.2019

Der rückläufige Merkur verbindet sich heute mit der Sonne im Skorpion.

Rechnen Sie damit, dass Termine verschoben werden, sich Fehler und Irrtümer in Geschriebenes einschleichen und Missverständnisse in Gesprächen auftauchen.

Und vor allem: Beharren Sie nicht auf Ihrer Meinung. Sie können mit Ihrer Einschätzung falsch liegen.

 

Dies gilt vor allem für Skorpione der mittleren und dritten Dekade.

 

Dienstag, 12.11.2019

Gegen 14:34 Uhr (Berlin) bildet sich der Vollmond.

Die Sonne befindet sich im Skorpion, Mond im Stier und der Aszendent im Zeichen Fische. Neptun ist rückläufig, befindet sich im 12. Haus (astrologische Häuser) und bildet einen Spannungswinkel zu Venus.

Großes Thema in der kommenden Zeit wird alles, was mit Besitz, Finanzen, Sicherheit und Ressourcen zu tun hat. Dazu gehören die Vorbereitungen für die UN Klimakonferenz in Madrid, Änderungen bei der Grundsteuer, Diskussionen über Grundrente und Bundeswehreinsätze.

Plötzliche Vorschläge und Entscheidungen, die nicht zwangsläufig ehrlich gemeint und gerecht sind, können uns überraschen.

In unserem privaten Leben stellt sich wahrscheinlich die Frage, was uns Beständigkeit und Sicherheit gibt. Wo es sich lohnt weiterzumachen wie bisher und wo wir Altes loslassen sollten.

Ganz einfach werden sich die Fragen nicht beantworten lassen. Durch Merkur und Neptun ist es möglich, dass wir keine guten Entscheidungen treffen können, sondern von Wünschen geleitet werden.

 

Mittwoch, 13.11.2019

Durch den Zwilling-Mond kommen wir ab Mittag stärker in Action und Bewegung und auch in Kommunikation mit anderen. Ein kleiner Smalltalk, um das Neueste zu erfahren, wird uns beleben.

 

Donnerstag, 14.11.2019

Der Spannungswinkel von Venus und Neptun wird heute exakt. Diese Konstellation weckt in der Regel Sehnsüchte und Illusionen – vor allem im Bereich der Partnerschaften.

Unklarheit, wie man andere Menschen einschätzen soll, wird spürbar. Oftmals auch verbunden mit dem Gefühl von anderen getäuscht oder ausgenutzt zu werden. Vielleicht haben wir unser Gegenüber idealisiert oder wider besseres Wissens vertraut.

Zudem fällt es uns schwer, Verpflichtungen und Anstrengungen einzugehen.

Gut kommen wir durch die Zeit, wenn wir uns nicht in Scheinwelten flüchten, keine Ausreden suchen und uns bemühen, vor allem uns selbst gegenüber so ehrlich wie möglich zu sein.

Spürbar ist die Konstellation vor allem für Schütze- und Fische-Geborene der mittleren Dekade.

 

Freitag, 15.11.2019

Am Vormittag sollten wir es nicht übertreiben – vor allem nicht zu viel versprechen, was wir später nicht einhalten können. Der Nachmittag wird sich etwas ruhiger zeigen, wir werden uns gerne Zuhause aufhalten und es uns gemütlich machen wollen.

 

Samstag, 16.11.2019

Mond, Mondknoten, Merkur und Neptun verbinden sich miteinander. Dies findet in den drei Wasserzeichen, Krebs, Skorpion und Fische statt und weist auf einen hoch emotionalen Tag hin.

Dieser ist günstig, vor allem, wenn wir zu unseren Gefühlen stehen. Intuitiv können wir aus unseren Erfahrungen lernen und unser seelisches Gleichgewicht stärken.

Es ist ein positiv wirkender Tag, vor allem für die genannten Sternzeichen – Krebs, Skorpion und Fische der mittleren Dekade.

 

Sonntag, 17.11.2019

Schwieriger kann es heute werden, denn die allgemeine Stimmung scheint in´s Negative zu kippen. Reizbarkeit und Frust können auftreten – gerade im familiären und partnerschaftlichen Umfeld.

 

04.11.2019 – 10.11.2019

Montag, 04.11.2019

Wir starten die Woche mit einer – vielleicht sogar belebenden – Schnelligkeit und Hektik.

Die Abläufe können uns überraschen, da wir mit den anstehenden Wendungen nicht rechnen.

Möglich ist auch, dass wir unerwartet Menschen begegnen, die wir längere Zeit nicht gesehen haben.

 

Dienstag, 05.11.2019

Ein Spannungswinkel zwischen Mars und Pluto ist immer ein kleines Alarmzeichen, denn beide Planten symbolisieren viel Energie und zum Teil auch Aggression. Auseinandersetzungen und Streitereien stehen auf der Tagesordnung.

Die Wirkung ist ein, zwei Tage vor und nach der exakten Konstellation spürbar.

Häufig zeigen sich die Auswirkungen im gesellschaftlich/politischen Bereich, aber auch im privaten Umfeld kann es zu Ärger kommen.

Besondere Vorsicht gilt hier für Widder-,Krebs-, Waage- und Steinbock-Geborene der zweiten und dritten Dekade.

 

Mittwoch, 06.11.2019

Unter einem Fische-Mond ist es das Beste das Tempo zu drosseln und etwas mehr Ruhe einkehren zu lassen. Dies gilt für heute und morgen.

Unsere Infektanfälligkeit ist größer als an anderen Tagen.

 

Donnerstag, 07.11.2019

Wie bereits gestern können Durcheinander und Verwirrungen den Tag bestimmen. Wir haben in der Regel kein gutes Urteilsvermögen, irren und täuschen uns. Gut nutzbar ist der Tag für kreative und spirituelle Dinge.

 

Freitag, 08.11.2019

Zur Mittagszeit wechselt der Mond in den Widder. Dies gibt uns mehr Kraft und Energie. Er verbindet sich mit Chiron. Ein Hinweis darauf, dass wir uns verstärkt mit emotionalen Verletzungen auseinandersetzen und uns unserer Stärken und Schwächen bewußt werden.

 

Samstag, 09.11.2019

Saturn und Neptun stehen in einem günstigen Winkel zueinander. Dies fördert verantwortungsvolles Handeln und die Achtung bezüglich unseres Wertesystems. Das ist ein guter Gegenpol zu dem allgemein gestiegenen Aggressionspotenzial in unserer Gesellschaft.

Zudem ist die Konstellation günstig Vernunft und Vertrauen zu vereinen.

 

Durch die Verbindung zwischen Saturn und Neptun kann uns bewußt werden, wo und in welcher Form wir uns in der Vergangenheit etwas vorgemacht haben. Ausreden und Ausweichmanöver haben ein Ende. Wir werden auf den Boden der Realität geholt.

Diese Verbindung hat gute 10 Tage Gültigkeit, wirkt somit auch noch zum Vollmond am 12.11. In dieser Zeit kommt es häufig in der Öffentlichkeit zu Enthüllungen und Offenlegungen.

 

Sonntag, 10.11.2019

Heute kommt Energie und Dynamik durch den Widder-Mond und seine Verbindung zu Mars in den Tag. Grundsätzlich ist das ein Ausdruck von Reizbarkeit und Aggressivität – besonders betroffen sind Menschen der dritten Dekade Widder und Waage.

Aber wie bereits gestern angedeutet, wird das Spannungspotential durch die abmildernde Wirkung von Saturn und Neptun gedämpft. Dennoch sollten wir etwas Vorsicht walten lassen – es ist möglich, dass wir in Kontakt mit Egoisten und „Energieräubern“ kommen.

Oktober

 

28.10.2019 – 03.11.2019

Montag, 28.10.2019

Wir haben Neumond mit Sonne und Mond im Zeichen Skorpion.

Sonne und Mond stehen Uranus gegenüber.

Damit rücken Sicherheitsfragen, Fragen nach Ressourcen und materiellen Möglichkeiten in den Fokus.

Es ist wahrscheinlich, dass es in den genannten Bereichen zu plötzlichen Veränderungen kommt. Befreiende Impulse sind genauso möglich, wie plötzliche Zusammenbrüche.  

 

Schwierig ist die Verbindung zwischen Mars, Saturn und Pluto, die bei diesem Neumond auch eine wichtige Rolle spielen werden.

Manche Menschen könnten versucht sein, ihre Interessen auf recht vehemente Art und Weise durchzusetzen. In vielen Fällen wird es an Toleranz und Rücksichtnahme fehlen.

 

Positiv an diesem Neumond ist, dass wir unseren emotionalen Bedürfnissen gewahr werden.

Wir können offen zu unseren Gefühlen stehen, alte Muster und Vorstellungen loslassen und uns selbst ein wenig „erneuern“ oder neue Facetten unserer Persönlichkeit kennenlernen.

 

Besonders gilt dies für die erste Dekade Stier und Skorpion.

 

Dienstag, 29.10.2019

Auch heute gelingt es uns sehr gut über unsere Gefühle und mögliche Verletzungen oder Enttäuschungen zu sprechen.

Wir sollten darauf achten, fair zu bleiben und die Argumentation des anderen nicht leichtfertig abzutun.

 

Mittwoch, 30.10.2019

Durch die Konjunktion zwischen Merkur und Venus verbinden sich Kommunikation und Verständigung mit den Fähigkeiten der Diplomatie.

Die Konstellation wirkt auch positiv auf unsere Gedanken, sodass wir eine freundliche Ausdrucksform finden.

Die dritte Dekade der Skorpione wird dies besonders spüren.

 

Donnerstag, 31.10.2019

Merkur wird im Skorpion bis 20.11. rückläufig.

Wie Ihnen sicher bekannt, ist das keine günstige Zeit für die Unterzeichnung von Verträgen sowie größeren Kaufvorhaben.

Die Rückläufigkeit im Skorpion kann uns allerdings unterstützen, all die Dinge loszulassen, die nicht mehr zu uns passen. Gegenstände genauso wie Glaubensmuster und Vorstellungen.

 

Freitag, 01.11.2019

Der November ist geprägt durch den rückläufigen Merkur: Vorsicht vor Mißverständnissen. Und der Venus, die durch das Zeichen Schütze laufen wird.

Schon heute tritt sie in das Zeichen Schütze und verbleibt hier bis 26.November. Sie begünstigt im Lauf durch das Zeichen alle Schütze-Geborenen auf der Beziehungsebene.

Eine Schütze-Venus steht im Allgemeinen für eine positive und extrovertierte Einstellung in Partnerschaft und Liebe. Günstig für Eheschließungen aber auch für Bildungsreisen und für Fortbildungen.

 

Eine negative Seite gibt es allerdings auch: Sie fördert in uns eine große Erwartungshaltung und kann dazu führen, dass wir in manchen Angelegenheiten zu Übertreibungen neigen.

 

Samstag, 02.11.2019

Es zeigt sich ein weniger günstiger Tag für Gefühle und Emotionen. Wir sollten uns konkrete Aufgaben suchen, denn hier können wir heute mit Disziplin und Durchhaltevermögen punkten.

 

Sonntag, 03.11.2019

Um die Mittagszeit verläßt der Mond das Zeichen Steinbock und wendet sich dem Wassermann zu. Das bedeutet, dass es ab Nachmittag eher unruhig werden kann. Nervosität, innere Spannungen oder auch plötzliche Veränderungen im Tagesablauf sind möglich.

 

21.10.2019 – 27.10.2019

Montag, 21.10.2019

Venus steht günstig zu Neptun.

Für Freund- und Partnerschaften hat dies einen positiven Einfluß. Vielleicht können manche Spannungen der vergangenen Zeit in diese Woche aufgeklärt und aus der Welt geschafft werden.

Bei denjenigen, wo keine Beziehungsthemen geklärt werden müssen, kann sich die Konstellation positiv auf die eigene Kreativität und Feinfühligkeit auswirken.

Spürbar vor allem für die mittlere Dekade Skorpion und Fische.

 

Dienstag, 22.10.2019

Der Löwe-Mond erhält heute ein paar Spannungskonstellationen. Vorsicht vor Großspurigkeit und Maßlosigkeit. Theatralisches Verhalten wird die Situation nicht verbessern.

 

Mittwoch, 23.10.2019

Die Sonne wechselt in das Zeichen Skorpion.

Eine Zeit, in der manche Menschen in eine eher schwermütige Phase eintreten. Vieles geht zu Ende oder wandelt sich.

Endlichkeit wird uns bewußt.

Es ist eine Zeit für „Innenschau“ und auch eine Phase des Loslassens. In die Zeit der Skorpion-Sonne fällt ab 31.10. auch der rückläufige Merkur.

Wer sich dann vornimmt, einzelne Schubladen, Schränke oder gar Zimmer auszuräumen, wird sicher die bereichernde Energie einer Skorpion-Sonne spüren.

 

Sie suchen ein Geschenk für einen Skorpion? Vielleicht würde das gefallen....

 

Donnerstag, 24.10.2019

Der Jungfrau-Mond macht es uns leicht Pläne zu schmieden, Aufgaben zu strukturieren und ganz allgemein unsere Lage, privat wie beruflich, zu analysieren. In Kombination mit dem Auftrag der Skorpion-Sonne, die uns ja zum Loslassen auffordert, können wir heute besonders gut überlegen, wie es in den verschiedenen Lebensbereichen weiter gehen soll und kann.

 

Freitag, 25.10.2019

Unsere Urteilsfähigkeit könnte etwas eingeschränkt sein.

Auch ist es möglich, dass wir aus den Erlebnissen und Informationen, die uns erreichen, falsche Schlußfolgerungen ziehen.

 

Samstag, 26.10.2019

Der Waage-Mond befindet sich zur Mittagszeit unter Druck durch Mars, Saturn und Pluto.

Für ganz wichtige Dinge ist der Tag also nicht günstig (dies gilt auch für morgen). Mars kann Situationen gereizt einfärben, Saturn kann Schwermut oder Traurigkeit mitbringen und Pluto löst häufig auch ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit aus.

 

Sonntag, 27.10.2019

Wie bereits gestern angedeutet, ist der heutige Tag aus astrologischer Sicht auch nicht sonderlich günstig. Die Bewältigung von Aufgaben und Pflichten fällt uns schwer und eigentlich hätten wir am liebsten unsere Ruhe.

 

14.10.2019 – 20.10.2019

Montag, 14.10.2019

Sonne und Pluto bilden eine Spannungskonstellation.

Dadurch werden wir mit Macht- und Ohnmachtsthemen konfrontiert. Vielleicht auch mit Kontrollverhalten, Übergriffigkeiten und Unverschämtheiten durch andere Menschen.

Wichtig ist dabei, nicht an sich selbst zu zweifeln. Das es Personen gibt, die so sind, können wir nicht ändern – aber wir können versuchen, sie nicht allzu sehr an uns herankommen zu lassen.

Besonders betroffen nochmals die dritte Dekade von Waage und Steinbock.

 

Dienstag, 15.10.2019

Vor allem der Vormittag könnte geprägt sein durch innere Unruhe, Unkonzentriertheit und Nervosität.

Vielleicht spüren wird dies auch körperlich – vor allem an einem verspannten Nacken oder Schultern. Ab dem Nachmittag ist mit Besserung zu rechnen.

Der Hinweis gilt vor allem für Stiere der ersten Dekade.

 

Mittwoch, 16.10.2019

Vor uns liegt aus astrologischer Sicht ein günstiger Tag – vielleicht der Beste in dieser Woche. Wichtiges sollte heute erledigt werden.

 

Donnerstag, 17.10.2019

Auch der heutige Tag kann noch einige, positive Erlebnisse bringen. Vor allem im Bereich der Kommunikation und des Austauschs können wir angenehme Erfahrungen machen.

Besonders günstig ist der Tag für Zwilling und Waage der ersten Dekade.

 

Freitag, 18.10.2019

Menschen der mittleren Dekade Zwilling und Schütze sollten heute darauf achten, die Dinge nicht zu übertreiben.

Ein Rat, den getrost auch alle anderen Geborenen berücksichtigen können. Denn „maßhalten“ ist heute für uns alle schwer.

 

Samstag, 19.10.2019

Ab Mittag zeigt sich ein ruhiges Wochenende.

Der Mond wird über die gesamte Zeit im Zeichen Krebs verweilen. Beste Zeit, zuhause im gemütlichen „Nest“ zu verbringen. Wem dies zu langweilig ist, kann selbstverständlich Menschen zu sich einladen, die ihm am Herzen liegen.

 

Sonntag, 20.10.2019

Auch heute zeigt sich ein eher emotionaler Tag.

Vielleicht ist es sinnvoll, ab dem Nachmittag kleiner Aufgaben, wie Backen oder sonstige haushaltliche Tätigkeiten

einzuplanen – denn es ist möglich, dass wir nach der Mittagszeit ein wenig zu Schwermut neigen – und diese Tätigkeiten würden uns ablenken.

Besonders spürbar für mittlere Dekade Krebs und Steinbock.

 

07.10.2019 – 13.10.2019

Montag, 07.10.2019

Die Woche beginnt mit einer Spannung zwischen Sonne und Saturn. Da läuft vieles nicht so wie geplant. Es gilt Hindernisse und Hürden zu meistern.

Gespräche mit Autoritäten sowie Behörden verlaufen schleppend – mit Erfolg ist nicht zu rechnen. Besonders spürbar für die mittlere Dekade von Waage, Steinbock aber auch Krebs und Widder.

Eine weitere Konstellation, zeigt an, dass wir ungeduldig und unkonzentriert denken. Besonders höflich sind wir heute zudem auch nicht – also mit dem Entgegenkommen von anderen wird es nichts werden.

Dies merken besonders die Menschen der ersten Dekade Skorpion und Stier.

 

Dienstag, 08.10.2019

Die Venus wechselt ihr Zeichen und gelangt aus der Waage in den Skorpion. Hier reagiert sie leidenschaftlicher, intensiver und fordernder als in der Waage. Das kann dazu führen, dass es in Partnerschaften zu Spannung, Eifersucht und Besitzdenken kommt. Trennungen können häufiger, als zu anderen Zeiten auftreten, vor allem dann, wenn die Venus weitere Spannungsaspekte zu Planeten eingeht (z.B. am 13.10.). Besonders spürbar erneut nochmals für erste Dekade

Stier und Skorpion.

Ansonsten ist der Tag heute nicht besonders günstig für wichtige Angelegenheiten.

 

Mittwoch, 09.10.2019

Mars befindet sich in Opposition zu Chiron.

Durch diese Konstellation ist es recht wahrscheinlich, dass wir uns durch andere Menschen verletzt fühlen. Auch kann es passieren, dass Konflikte entstehen, die uns auf unsere persönlichen Schwächen aufmerksam machen. All dies muß nicht mit Absicht geschehen aber es besteht die Gefahr, dass wir sehr vehement und aggressiv darauf reagieren.

Die Herausforderung besteht darin, so zu handeln, dass es zu keinem Konflikt kommt und doch die bestehenden Spannungen angesprochen werden. Und damit kann dann ein Heilungsprozess einsetzen, den Chiron andeutet.

 

Donnerstag, 10.10.2019

Mit dem Fische-Mond könnte es sein, dass uns heute schnell die Tränen kommen. Vor allem auch deswegen, da die Konstellation des gestrigen Tages noch ein paar Tage nachwirkt. Wer kann, sollte sich zurückziehen und den Tag in Ruhe verbringen.

 

Freitag, 11.10.2019

Auch für den heutigen Tag gilt, dass wir uns durch äußere Einflüße nicht überfordern lassen sollten. Alles, was mit Entspannung zu tun hat: Musik hören, ein schönes Buch lesen, Meditieren oder ein Besuch in der Sauna können uns unterstützen.

 

Samstag, 12.10.2019

Heute geht es schon viel dynamischer zu. Der Widder-Mond gibt uns mehr Kraft für Aktivitäten. Allerdings kann die allgemeine Stimmung schnell ins aggressive kippen. Vorsicht vor Verletzungen und bei Entzündungen.

 

Sonntag, 13.10.2019

Gegen 23:07 Uhr (Berlin) bildet sich ein Vollmond von Sonne in der Waage und Mond im Widder. Der Aszendent liegt im Zeichen Krebs. Bei diesem Vollmond ist zudem die Konjunktion zwischen Saturn und Pluto relevant. Sowie die Spannung zwischen Venus und Uranus.

Dieser Vollmond steht für das Bild, dass im Untergrund etwas brodelt und das ein kleiner Tropfen reicht, um das Fass zum Überlaufen zu bringen. Zum Ausbruch können Zorn und tiefe Wut kommen. Vor allem ist die Beziehungsebene

(Widder/Waage) belastet.

Problematische Naturereignisse sind möglich aber auch eine gesellschaftliche Eskalationen (z.B. Hongkong).

Bei unseren Tätigkeiten, vor allem im Straßenverkehr, sollten wir Vorsicht walten lassen – die Situation könnte sich verschlimmern, wenn wir auf unser Recht pochen.

Durch Venus/Uranus stellt sich die Frage nach Eigenständigkeit. In den Freund- und Partnerschaften, wo diese Qualität nicht gelebt werden kann, kann großer Druck entstehen. So groß, dass sogar eine Trennung möglich ist. Grundsätzlich bringt dieser Aspekt viel Unruhe und Unvorhergesehenes in die Beziehungsebene.

 

30.09.2019 – 06.10.2019

Montag, 30.09.2019

Die Stimmung von Sonntag tragen wir in die neue Woche. Zumindest heute ist kein günstiger Tag, für wichtige Entscheidungen.

 

Dienstag, 01.10.2019

Mitte des Monats Oktober können wir mit einer angenehmen Phase rechnen. Es ergeben sich Aspektverbindungen mit Merkur, die u.a. günstig für den Beruf sind.

Ein bisschen hapern kann es zu Beginn sowie Ende des Monats.

Vor allem sollten wir uns schon mal 31.10. merken, an diesem Tag wird Merkur rückläufig. Bis dahin sollten Unterlagen auf Vordermann gebracht, Verträge unterzeichnet sowie Käufe und Verkäufe abgeschlossen sein.

 

Der heutige Tag steht unter einem Spannungsaspekt von Venus und Pluto. Im Bereich der Partnerschaften könnte es anstrengend werden. Wichtig ist tolerant und gelassen zu bleiben, um den Druck, der in Beziehungen entstehen kann, zu mildern.

Vorsicht vor Eifersucht, Vorwürfen und Kontrollverhalten.

Besonders spürbar ist die Konstellation für Waage und Steinbock der 3. Dekade.

 

Mittwoch, 02.10.2019

Im Laufe des Tages erleben wir einen Zeichenwechsel des Mondes. Immer ein Hinweis darauf, dass sich auch die allgemeine Stimmung verändern wird. Heute, zum Besseren….

Ab Mittag besitzen wir mehr Kraft, Mut und Zuversicht für die Dinge des täglichen Lebens.

 

Donnerstag, 03.10.2019

Merkur wird heute das Zeichen Waage verlassen und in den Skorpion eintreten. Damit „verliert“ Merkur und somit unsere Kommunikationsfähigkeit ein wenig die charmante Seite der Waage. Wir kommunizieren und denken tiefgängiger, zum Teil aber auch zwanghafter und dogmatischer.

 

Desweiteren wird Pluto im Steinbock direktläufig. Unangenehme Dinge und Themen können besser und mit weniger Ängsten angesprochen und aufgearbeitet werden. Wer sich im „Loslassen“ übt, kommt jetzt schneller voran.

Schwierigkeiten, die sich bei Erbschaftsangelegenheiten ergeben haben, werden sich aufklären.

 

Freitag, 04.10.2019

Nochmals wechselt ein Planet das Zeichen. Heute läuft Mars von der Jungfrau in die Waage. Der Waage-Mars läßt in Partner- und Freundschaften immer mehr Dynamik entstehen. Diese kann positive wie gleichermaßen negative Auswirkungen haben. Für Singles ist die Zeit recht günstig, da wir uns eher trauen, auf andere Menschen zuzugehen.

 

Samstag, 05.10.2019

Der Tag wird regiert durch einen Steinbock-Mond. Für konzentriertes und strukturiertes Arbeiten ist das eine günstige Konstellation. Wichtig ist, dass wir die Dinge nicht zu perfektionistisch umsetzen wollen – da wären Frust und Enttäuschung vorprogrammiert.

 

Sonntag, 06.10.2019

Wer kann, sollte sich am heutigen Tag Ruhe gönnen und Zeit für sich alleine einplanen. In Beziehungen und innerhalb der Familie kann es schneller als an anderen Tagen zu Spannungen und Vorwurfshaltungen kommen. Erneut bzw. weiterhin sind Waagen und Steinböcke der 3. Dekade besonders betroffen.

September

 

23.09.2019 – 29.09.2019

Montag, 23.09.2019

Die Sonne wird heute in das Zeichen Waage wechseln.

Waage fördert den Kontakt zu anderen Menschen sowie die Freude an schönen und ästhetischen Dingen. Günstig kann man die Zeit für Besuche von Veranstaltungen nutzen, wie z.B. Kunstausstellungen, Lesungen, Modeschauen.

Auch ein Blick in den eigenen Kleiderschrank ist sinnvoll. Vielleicht finden wir Kleidungsstücke, die wir fast vergessen haben, die uns aber gut stehen und unseren Typ unterstützen.

Spaziergänge in der Natur wirken nun besonders gut auf die Seele, die herbstlich-harmonischen Farben können uns beleben und schenken innere Wärme.

Suchen Sie ein Geschenk für eine Waage-Freundin? Schauen Sie doch mal hier:

 

Dienstag, 24.09.2019

Im Laufe des Tages, werden wir eine Stimmungsveränderung wahrnehmen.

Der Vormittag gestaltet sich eher ruhig, ab Mittag aber wächst unser Bedürfnis unter Menschen zu gehen. Nach dem Motto: Sehen und gesehen werden.

Menschen, die in der 3. Dekade von Jungfrau und Fische geborenen sind, sollten die kommenden zehn Tage etwas vorsichtig sein. Für sie besteht, wie auch für Zwilling und Schütze der 3. Dekade, eine erhöhte Reizbarkeit und Verletzungsgefahr.

 

Mittwoch, 25.09.2019

Den Spannungswinkel von Venus und Saturn spüren wir alle.

Beziehungen geraten auf den Prüfstand und werden aktuell besonders kritisch oder sorgenvoll beäugt. In vielen Fällen geht es dabei um das Thema des „Loslassens“.

Besonders deutlich spüren dies Waagen und Steinböcke der 2. Dekade.

 

Donnerstag, 26.09.2019

Wie Dienstag ist auch der heutige Tag stimmungsmäßig zweigeteilt.

Bis zum Mittag können wir uns nur schwer zu anstrengender Arbeit aufraffen. Ab dem Mittag läuft aber alles reibungslos. Wir wissen, was zu erledigen ist, können uns besser konzentrieren und die anstehenden Aufgaben gewissenhaft erledigen.

 

Freitag, 27.09.2019

Verbissenheit und zwanghafte Gedanken könnten die kommende Zeit prägen. Die Spannungen zwischen Merkur und Pluto fördern zwar Wandlung und Veränderung, aber häufig sind wir dabei sehr verkniffen. (Der Aspekt verlängert sich über den exakten Grad von heute, weil er unter Neumond-Einfluß steht).

Hinzu kommt, dass sich Sonne und Chiron in Beziehung zueinander setzen. Möglicherweise legen wir damit besonders viel Wert auf gesellschaftliche Anerkennung oder verzetteln uns bei Beziehungen in Kleinigkeiten.

 

Samstag, 28.09.2019

Der Waage-Neumond erwartet uns, er bildet sich 20:26 Uhr (in Berlin – man nimmt hier übrigens immer die Hauptstadt eines Landes, um die allgemeine Stimmung abzubilden).

Der Aszendent liegt im Stier, betont wird aber auch Jungfrau, da sich neben Mond und Sonne weitere Planeten im 6. Haus befinden.

Unter diesem Neumond geht es um Begegnungen (Waage), die Pflege unserer Beziehungen, das Bewahren und die Wertschätzung unserer Freund- und Partnerschaften (Stier). Durch Chiron könnten uns Verluste und Verletzungen bewußt werden, die wir in diesem Bereich in der Vergangenheit erlitten haben. Oder die Sorge darum, was in Zukunft auf uns zukommt.

Dieser Neumond zeigt auch, dass die Neigung oder Notwendigkeit besteht, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen (Jungfrau). Möglicherweise spüren wir dies als Last oder Verpflichtung und fühlen uns dabei unwohl, weil es uns überfordert.

„Andere“ kann in diesem Fall für andere Menschen, Tiere aber auch ganz generell für unseren Planeten stehen – was zu den aktuellen Themen passen würde.

Mit Stier und dem 6. Haus erleben wir immer den Wunsch des Bewahrens und Beschützens, auch wenn wir uns hier in unseren Kompetenzen begrenzt fühlen könnten.

 

Sonntag, 29.09.2019

Die allgemeine Stimmung des Tages kann ein wenig schwermütig sein. Die Gedanken kreisen eher um Probleme und Hindernisse. Und obwohl wir vielleicht Berührungsängste haben, sollten wir unter Menschen gehen. Das kann uns helfen, unsere trüben Bedenken zu vergessen.

 

16.09.2019 – 22.09.2019

Montag, 16.09.2019

Heute und morgen könnten uns seelische Verletzungen bewußt werden. Sowohl Merkur als auch Venus befinden sich Chiron gegenüber.

In entwickelter Form ermöglichen diese Konstellationen Heilung.

Allerdings ist es auch denkbar, dass wir unter diesem Einfluß andere Menschen kränken. Besonders achtsam sollten Widder- und Waagegeborene der ersten Dekade sein, aber auch Krebs- und Steinbockgeborene der ersten Dekade. Schnell ist ein Wort gesprochen, was so nicht gemeint war.

 

Dienstag, 17.09.2019

Durch die Aspekte von Merkur und Venus (siehe auch gestern), ist es möglich, dass wir Gedanken und Ideen entwickeln, die bei anderen Menschen auf Unverständnis stoßen. Gerade in Partnerschaften könnte das zu dem Gefühl führen, nicht angenommen und akzeptiert zu werden.

Da uns durch Chiron vergangene Verwundungen bewußt werden, sind wir jetzt besonders verletzlich.

 

Bei der Aufarbeitung alter und neuer Traumata kann die Astrologie sehr hilfreich sein. Ich berate Sie wertfrei, verständnisvoll und lösungsorientiert und alles, was wir besprechen fällt selbstverständlich unter die Verschwiegenheitspflicht. Zur Kontaktaufnahme geht es hier

 

Mittwoch, 18.09.2019

Seit dem 30. April war Saturn rückläufig und wird nun wieder direktläufig. Gerade Angelegenheiten, die mit Autoritäten oder Behörden (u.a. Bescheide, Genehmigungen, Gerichtsverfahren) zu tun hatten, gestalteten sich oft langwierig oder schwierig. Nun läuft es in diesem Bereich wieder besser.

Auch könnten wir den Eindruck bekommen, dass bisherige Hemmnisse und Hindernisse jetzt aus dem Weg geräumt werden können. Besonders deutlich werden dies Krebse- und Steinböcke der mittleren Dekade spüren.

 

Donnerstag, 19.09.2019

Es zeigt sich ein angenehmer, positiver Tag. Wer kann, sollte so viele Aufgaben wie möglich erledigen. Die Übernahme von Verantwortung wird uns stolz und zufrieden machen.

 

Freitag, 20.09.2019

Auch heute ist nochmals ein Tag, den wir unbedingt nutzen sollten, weil uns die Dinge leicht von der Hand gehen. Gerade beim Kontakt zu anderen Menschen oder wenn wir etwas schriftlich formulieren müssen, wirken die Konstellationen besonders positiv.

 

Samstag, 21.09.2019

Die Verbindung zwischen Jupiter und Neptun kann uns herausfordern, da Täuschungen und Traumwelten beschworen werden. Wir sollten versuchen, unsere Möglichkeit nicht zu überschätzen und realistisch zu bleiben. Nicht alles, was wir uns wünschen, wird uns wirklich gut tun.

In Gesprächen sollten wir auf Übertreibungen achten und uns nicht mitreißen lassen, wenn uns - eigentlich Unmögliches - versprochen wird. Auch auf Reisen gilt ein wenig Vorsicht, schnell könnten wir über´s Ohr gehauen werden.

Besonders wahrnehmen werden diese Konstellation Zwilling und Schütze aber auch Jungfrau und Fische der jeweils mittleren Dekade.

 

Sonntag, 22.09.2019

Da Merkur und Saturn in Spannung zu einander stehen, könnte es uns schwer fallen, konkrete Arbeiten und Aufgaben zu verrichten. Da paßt es ja, dass wir Sonntag haben. Allerdings werden wir dies auch noch morgen spüren, sodass die kommende Arbeitswoche etwas schleppend beginnen wird.

 

 

09.09.2019 – 15.09.2019

Montag, 09.09.2019

Wir können positiv in diese Arbeitswoche starten. Vielleicht haben wir am Wochenende ausgemistet oder Dinge in Ordnung gebracht. Die neu entstandene Struktur macht uns eventuell so viel Freude, sodass wir auch heute gerne „aufräumen“. Nur zu! Der Tag ist dafür günstig.

 

Dienstag, 10.09.2019

Tatsächlich ist es gut, heute eine Struktur- und Planungspause einzulegen. Wir könnten ein wenig irritiert sein und uns durcheinander fühlen.

Positiv kann man die Konstellation zwischen Sonne und Neptun für alles Nutzen, was mit Mediation, Musik und Entspannung zu tun hat.

 

Mittwoch, 11.09.2019

Der heutige Tag könnte durch innere Unruhe und Aufbruchsstimmung gekennzeichnet sein. Wenn wir etwas Neues beginnen wollen, sollten wir es tun, auch wenn wir im ersten Moment vielleicht noch nicht alles so 100 Prozent hinbekommen.

 

Donnerstag, 12.09.2019

Wir können uns schnell für Dinge und Ideen begeistern. Aber Vorsicht: Unsere Begeisterung und unser Enthusiasmus könnten das realistische Ziel verfehlen.

 

Freitag, 13.09.2019

Es zeigt sich ein Tag der angenehmen Gespräche und der optimistischen Kommunikation.

Wollen Sie Mißverständnisse aus dem Weg räumen? Heute wäre ein günstiger Tag dafür. Auch die Kontaktaufnahme zu Menschen, die man ein wenig aus den Augen verloren hat, ist vorteilhaft.

 

Samstag, 14.09.2019

Um 06:32 Uhr (Berlin) bildet sich unser Vollmond mit Sonne in der Jungfrau und Mond in den Fischen. Der Aszendent liegt in der Jungfrau, wie auch Mars.

Merkur und Venus werden in Kürze aus der Jungfrau in das Zeichen Waage wechseln. Sie bringen frischen Wind, denn Waage ist, wie Sie wissen, ein Luftzeichen.

Wir können davon ausgehen, dass sich mit diesem Vollmond die Grundstimmung verändert. Spannungen und sogar Streit könnten innerhalb der Familie auftreten.

Vielleicht müssen wir eine innerfamiliäre Entscheidung treffen und schwanken zwischen Rationalität und Bauchgefühl. Vielleicht fragen wir uns, ob wir vertrauen dürfen, dass z.B. unsere Kinder schon den richtigen Weg gehen; unser Partner die richtigen Entscheidungen trifft oder ob wir uns lieber selbst darum kümmern sollen, damit alles seinen, von uns geplanten Verlauf nimmt.

Da Venus und Merkur in die Waage wechseln, werden uns diese Entscheidungen schwer fallen. Jede Alternative beziehungsweise Handlungsmöglichkeit hat seine Vorteile und Nachteile.

 

Sonntag, 15.09.2019

Wie bereits gestern beschrieben, befinden sich Merkur und Venus im Zeichen Waage. Sie ziehen an der Sonne vorbei, die erst am 23.09. in das Luftzeichen wechselt. Aber durch die beiden spüren wir bereits jetzt schon Waage-Energie.

Merkur unterstützt alles, was Geschrieben werden muß. Wir finden schnell charmante Worte, können so einiges erreichen und auf die Unterstützung durch andere Menschen hoffen.

Die Venus ist in der Waage zu Hause (wie auch im Stier) und kann sich hier gut entfalten. Grundsätzlich ist dies positiv für alle emotionalen Angelegenheiten, für Partnerschaften und die Liebe. Wir streben mit einer Waage-Venus nach Ausgleich und Harmonie und lieben die schönen Dinge.

 

 

02.09.2019 – 08.09.2019

Montag, 02.09.2019

Sonne und Mars befinden sich in einer Konjunktion. Damit erhalten wir einen Energieschub. Wir fühlen uns stark und aktiv, sodass wir viele Anliegen heute zügig erledigen können.

Da dieses Zusammentreffen in der Jungfrau passiert, sollten wir darauf achten, nicht zu kritisch uns selbst und anderen gegenüber zu sein.

 

Dienstag, 03.09.2019

Heute gesellt sich Merkur zu Mars. Auch dies gibt uns Kraft, vor allem in der Kommunikation. Wir können uns klar und deutlich ausdrücken. Hier ergibt sich der Hinweis darauf, auf unsere Worte zu achten, denn es kann vorkommen, dass wir schnell fordernd und vielleicht sogar aggressiv auftreten.

 

Mittwoch, 04.09.2019

Noch immer stehen Sonne, Merkur und Mars beieinander. Die Verbindung zwischen Sonne und Merkur wird exakt. Und so gilt letztlich alles, was schon zu Montag und Dienstag gegolten hat. Wir besitzen viel Elan, einen klaren Kopf und können bestens, die an uns gestellten Aufgaben erledigen.

 

Donnerstag, 05.09.2019

In den kommenden zwei Tagen neigen wir zu Übertreibungen.

Vielleicht überfordern wir uns selbst und wollen mehr, als uns gut tut. Wer uns Grenzen setzt, kann von uns angegriffen werden, obwohl wir dies in dieser Deutlichkeit gar nicht wollen.

 

Freitag, 06.09.2019

Vor allem heute sollten wir auf ein gutes Maß achten. In der Regel werden wir unsere Situation nicht richtig einschätzen und schießen somit schnell über das angepeilte Ziel hinaus.

Vorsicht gilt bei finanziellen Dingen, im Bereich Gesundheit und auf Reisen.

 

Samstag, 07.09.2019

Am Vormittag kann noch etwas von der Überforderung der vergangenen zwei Tage nachwirken. Ab Mittag verspüren wir den Wunsch nach Struktur und Ordnung. Es wird uns helfen einen Plan zu erstellen, an den wir uns akribisch halten können.

 

Sonntag, 08.09.2019

Sonne und Jupiter stehen in einem Spannungswinkel zu einander. Wir könnten in die Energie zurückfallen, die Donnerstag und Freitag spürbar war. Es gilt also auf Übertreibungen und Überforderungen zu achten.

Ansonsten ist dieser Tag, trotz des Spannungswinkels, positiv zu bewerten, da er uns Zuversicht und Optimismus schenkt.

August

 

26.08.2019 – 01.09.2019

Montag, 26.08.2019

Der Mond im Krebs läßt uns emotional reagieren. Heute schätzen wir vor allem das Zusammensein mit Menschen, die uns am Herzen liegen. Aber auch einfach nur „Zuhause“ sein, macht uns Freude.

 

Dienstag, 27.08.2019

Der Mond steht zwar weiterhin im Zeichen Krebs allerdings unter schwierigen Aspektverbindungen durch andere Planeten.

So könnten wir uns schnell verletzt fühlen und uns vor Problemen zurückziehen. Für wichtige Dinge ist der Tag nicht geeignet.

 

Mittwoch, 28.08.2019

Mars und Uranus verbinden sich durch einen positiven Aspekt. Durch diese Verbindung kann eine unruhige Stimmung voller Tatendrang und Abenteuerlust entstehen.

Diese enthält in der Regel keine Konflikte, sondern fördert innovatives und neues Verhalten. Wir dürfen anders agieren, als gewohnt und werden feststellen, dass dadurch unser Unabhängigkeitsgefühl gestärkt wird.

 

Donnerstag, 29.08.2019

Merkur wechselt vom Löwen in die Jungfrau. Damit wird unser Denken disziplinierter und strukturierter. Eine günstige Zeit für konkretes Arbeiten und für die Bewältigung alltäglicher Aufgaben.

 

Freitag, 30.08.2019

Gegen 12:38 Uhr (berechnet auf Berlin) bildet sich der zweite August-Neumond in der Jungfrau. In enger Verbindung zu Sonne und Mond befinden sich Merkur, Venus und Mars. Hinzu kommen harmonische Einflüße durch Saturn, Uranus und Pluto.

Es geht damit um die öffentliche Darstellung und Anerkennung, um Regeln und Strukturen sowie die Themen Gesundheit und Wissen. Nun können wir viele Dinge in Ordnung bringen und richtig stellen.

Jungfrau zeigt immer auch eine Erntephase an, sodass wir in der kommenden Zeit, die Früchte unserer Handlungen ernten und uns auf die Zukunft vorbereiten können.

Es ist eine günstige Zeit für ganz unterschiedliche Belange. So können wir z.B. um eine Gehaltserhöhung bitten, eine Beziehung auf neue Beine stellen, Liegengebliebenes regeln und ordnen, aufräumen, ausmisten und neu strukturieren.

 

Samstag, 31.08.2019

Heute sollten wir darauf achten nicht zu übertreiben und uns zu überfordern. Möglicherweise überschätzen wir uns.

 

Sonntag, 01.09.2019

Im September ergeben sich aus astrologischer Sicht sehr viele Aspekte, die einen Einfluß auf die Tagesstimmung und Tagesqualität besitzen.

Gerade zu Beginn des Monats stehen Jungfrau-Themen im Vordergrund. Dazu gehören Angelegenheiten, die mit Gesundheit zu tun haben, Fragen der Organisation und Analyse aber auch der Anpassung an die Lebensumstände. Wir sind aufgefordert, andere zu unterstützen und zu versuchen mit den Begebenheiten umzugehen, was teilweise zu einer angespannten und gereizten Stimmung führen kann.

Ab Mitte bis Ende des Monats ergeben sich Konstellationen durch Neptun. Hier wird es dann besonders wichtig, die Begebenheiten nicht zu idealisieren und einen nüchternen, klaren Blick zu bewahren. Täuschungen und Enttäuschungen sind in dieser Zeit sehr gut möglich.

 

 

19.08.2019 – 25.08.2019

Montag, 19.08.2019

Der Widder-Mond steht günstig zu Merkur und Jupiter. Damit gibt er uns neue Ideen und den Mut, wichtige Dinge zu Ende zu denken.

Vielleicht schwirrt uns etwas im Kopf herum, bei dem wir zwar Zweifel haben, ob es klappt oder günstig für uns ist. Trotzdem sollten wir die Umsetzung versuchen.

 

Dienstag, 20.08.2019

Die astrologischen Konstellationen sind denen von gestern sehr ähnlich. Es besteht eine große geistige Aktivität und gleichzeitig die Angst vor dem Scheitern.

 

Mittwoch, 21.08.2019

Venus wird vom Löwen in die Jungfrau wandern. Hier reagieren wir emotional überlegter, kühler und angepasster. Die „Leichtigkeit“ und vielleicht auch das Spielerische in Beziehungen weichen einer nüchternen Betrachtung und es stellt sich häufig die Frage, wie verläßlich eine Freund- oder Partnerschaft ist.

Auch finanziell reagieren wir umsichtiger und können wahrscheinlich auch eher auf etwas verzichten.

 

Donnerstag, 22.08.2019

Das Thema Sicherheit und Absicherung könnte heute für uns eine besondere Rolle spielen. Der Stier-Mond „bewahrt“ gerne die Dinge, die ihm am Herzen liegen.

 

Freitag, 23.08.2019

Die Sonne wechselt um die Mittagszeit vom Löwen in das Zeichen Jungfrau. So langsam sollten wir daran denken, dass der Sommer zu Ende geht.

Jungfrau ist immer die Zeit der Ernte und stellt eine Vorbereitung für den folgenden Herbst und Winter dar. Wir passen uns stärker den Bedingungen an, bereiten vor, analysieren, organisieren und planen.

Das brennende, leichte des Löwen verändert sich in das ernsthafte und erdgebundene der Jungfrau. Grundsätzlich reagieren wir nun auch mit mehr Vorsicht und Vernunft. Dies besonders im Bereich Ernährung und Gesundheit.

 

Samstag, 24.08.2019

Venus und Mars stehen heute in exakter Konjunktion in der Jungfrau. Dies gilt als günstiger Beziehungsaspekt, weil die Fähigkeit die eigenen Bedürfnisse durchzusetzen mit dem Wunsch nach Begegnung positiv zusammenspielen. Unter dieser Konstellation kann man sich schnell und heftig verlieben, allerdings ist es nicht ganz klar, ob diese Liebe auf lange Sicht hält.

 

Sonntag, 25.08.2019

In Kommunikation und Sprache, gesprochen wie auch geschrieben, sollten wir heute darauf achten, uns korrekt und ehrlich auszudrücken. Es können schnell Missverständnisse entstehen und wir werden falsch verstanden. Gleiches gilt aber auch andersherum. Es besteht die Gefahr angeschummelt zu werden oder einfach, dass wichtige Dinge nicht ausgesprochen werden.

 

 

12.08.2019 – 18.08.2019

Montag, 12.08.2019

Uranus wird im Zeichen Stier bis zum 11. Januar rückläufig. In der Rückläufigkeit kommt es häufiger als in der Direktläufigkeit zu technischen Problemen.

Betroffen ist in der Regel alles, was mit Strom und Energie zu tun hat, also Elektrogeräte, Stromleitungen

usw.. Vorsicht also auch beim Heimwerkeln: Schnell trifft man beim Bohren ein Stromkabel, laienhafte Reparaturen an Maschinen sollte man sowieso lassen und Elektrogeräte gehören nicht in die Nähe der Badewanne.

 

Dienstag, 13.08.2019

Emotional könnten wir heute starken Schwankungen unterworfen sein. Trotziges sowie kontrollierendes Verhalten ist möglich.

 

Mittwoch, 14.08.2019

Sonne und Venus im Löwen verbinden sich, ein Ausdruck für eine intensive und ausgelassene Gefühlslage. Meist reagieren wir unter dieser Konstellation gut gelaunt und suchen Spaß und Vergnügen. Eine günstige Zeit, um sich zu präsentieren.

Allerdings besteht unter der Konstellation wenig Bescheidenheit, deswegen sollten wir darauf achten, den Bogen nicht zu überspannen. Vorsicht auch bei finanziellen Investitionen.

 

Donnerstag, 15.08.2019

Um 14:30 Uhr (Berlin) bildet sich ein Vollmond mit der Sonne im Löwen und Mond im Wassermann. Der Aszendent liegt im Skorpion; besondere Aufmerksamkeit erhalten Venus und Mars, die dicht an der Sonne stehen.

Nach wie vor haben wir also mit einer recht impulsiven Stimmung zu rechnen, die sich schnell von ausgelassen in gereizt und angespannt wandeln kann. 

Natürlich kann dieser Vollmond viel Lebensfreude und kindliche Gelassenheit bringen, aber meist färbt sich diese Lebensfreude in Selbstliebe und fördert eine gewisse Egozentrik, sofern die Löwe-Energie nicht in einer erwachsenen Form gelebt wird.

Dann tauchen extrem viele Narzissten auf, die nur sich und nicht die anderen sehen. Menschen, die ihre Großartigkeit pflegen und die, entsprechend des Aszendenten, sehr rigoros eigene, meist finanzielle Interessen umsetzen.

So kommt es unter diesem Vollmond vielleicht zu Rivalitätskämpfen und Drohgebären. Glücklicherweise wird bereits am Sonntag Mars in das „vernünftige“ Zeichen der Jungfrau wechseln, sodass die Auswirkungen solcher Verhaltensweisen wahrscheinlich begrenzt bleiben.

 

Zudem kann der schwierige Winkel zwischen Merkur und Uranus Störungen und wechselhafte Bedingungen anzeigen. Erschütterungen sind möglich. Im Stier kann sich dies auf unsere Erde beziehen (z.B. Erdbeben, sowie im Bereich Nahrungsmittel oder Ressourcen) aber auch im Finanzbereich (stark schwankende Märkte). Durch Merkur können zudem, möglicherweise verheimlichte Nachrichten und Wahrheiten zu Tage kommen.

 

Es ist mit allen Vorzeichen ein spannender Vollmond und wir sollten vor allem auf Veränderungen achten, die plötzlich und unerwartet auftreten – und hier besondere Achtsamkeit walten lassen.

 

Freitag, 16.08.2019

Die Winkelverbindung zwischen Merkur und Uranus wird heute exakt. Meist ist damit ein Umdenken angezeigt. Aber auch sehr spontane Ideen oder ungewöhnliche Denkansätze bis zu Verrücktheiten sind möglich. Konzentriertes und genaues Arbeiten allerdings fällt schwer.

 

Samstag, 17.08.2019

Sinnvoll wäre es, wenn wir heute einen Ruhetag einlegen würden. Leistungsfähig sind wir sowieso nicht, sondern träumen ein wenig in und durch den Tag. 

 

Sonntag, 18.08.2019

Mars wandert aus dem Löwen in die Jungfrau. Damit richtet sich die Energie in der kommenden Zeit auf eher innere Werte, auf Kommunikation und auf unsere Denkleistung. Konzentriertes Arbeiten fällt nun leichter, auch können wir jetzt gut organisieren und analysieren.

 

 

05.08.2019 – 11.08.2019

Montag, 05.08.2019

Der Waage-Mond schiebt sich langsam in eine Konstellation zu Saturn und Pluto.

Leider kann dies die Stimmung etwas trüben. Wir könnten zwischen Selbstüberschätzung und Mangel an Selbstvertrauen schwanken. Beide Extreme werden nicht der Realität entsprechen. Aus diesem Grund sollten wir versuchen, ein gutes und realistisches Gleichgewicht (Waage) zwischen beiden Gefühlen anzustreben.

 

Dienstag, 06.08.2019

Auch am heutigen Tag ist es möglich, dass wir uns sehr von unseren Gefühlen leiten lassen. Dabei kann es sein, dass wir dies nicht bemerken und es deswegen schwer fällt, die nötige Distanz zu unseren Problemen aufzubauen.

 

Mittwoch, 07.08.2019

Es stehen uns recht angenehme Tage bevor. Dabei spielen Sonne, Venus und Jupiter eine entscheidende Rolle.

Es scheint so, als würden viele Dinge wieder in Fluss kommen. Auch bieten sich sehr günstige Entwicklungsmöglichkeiten. Und selbst auf der Beziehungsebene ergeben sich tolle Chancen.

 

Donnerstag, 08.08.2019

Eine schöne Zeit, um mit anderen Menschen etwas zu unternehmen. Dabei sind wir ausgelassen und fröhlich. Auch für Singles ist es eine günstige Zeit auf die Suche nach dem passenden Gegenstück zu gehen.

 

Freitag, 09.08.2019

Nach wie vor, leben wir in einer Zeit der Zuversicht und Lebensfreude. Unsere Unternehmungen machen uns Freude und wir dürfen die Zeit uneingeschränkt genießen.

 

Samstag, 10.08.2019

Seit April befand sich Jupiter im Rückwärtsgang. Damit ist nun Schluß.

Endlich kommen persönliche Entwicklungen und Verstehen, geschäftliche Erweiterungen, berufliche Perspektiven wieder in Schwung. Alles was mit Vergrößerungen und Weiterbildungen zu tun hat, wie auch Bauvorhaben gehen nun viel leichter von der Hand und zeigen eine positive Entwicklung.

 

Sonntag, 11.08.2019

Die Woche endet mit dem Wechsel von Merkur aus dem Krebs in das Zeichen Löwe. Gut, um unser kreatives Potential zum Ausdruck zu bringen, vor allem in den Bereichen Kommunikation und Denken.

Wie aber immer, gibt es auch Stolperfallen: Somit ist Vorsicht vor Großmauligkeit und übertriebener Darstellung der eigenen Person angezeigt. Wer mag schon einem Prahlhans seine Unterstützung anbieten?

 

Juli

 

29.07.2019 – 04.08.2019

Montag, 29.07.2019

Sonne und Chiron verbinden sich günstig zueinander. Damit reagieren wir zuversichtlich und können konsequent unseren gewählten Weg gehen. Zudem strahlen wir Offenheit und Lebensfreude aus.

 

Dienstag, 30.07.2019

Heute spielt Uranus mit und er kann die Tagesenergie unruhig und etwas stressig werden lassen. Dies tritt vor allem dann ein, wenn wir eigentlich spüren, dass wir eine Veränderung brauchen, diese aber aus Angst vor den Konsequenzen nicht umsetzen.

Gewarnt sei vor unüberlegten und spontanen Handlungen.

 

Mittwoch, 31.07.2019

Weiterhin gilt, dass wir nichts riskieren sollten. Dinge, die sowieso schon gefährlich wären, sollten wir lassen. Dies gilt in besonderer Weise am Nachmittag und Abend, denn dann ist es möglich, dass wir uns ganz besonders präsentieren wollen und uns bei verschiedenen Aktivitäten verletzen könnten.

 

Donnerstag, 01.08.2019

Es bildet sich um 05:13 Uhr (Berlin) der Neumond im Löwen. Der Aszendent liegt im Löwen, dazu gesellen sich Venus und in kleiner Entfernung Mars.

Hier will viel Kraft und Energie zum Ausdruck kommen. Vieles ist hitzig, vielleicht sogar überreizt, denn Uranus befindet sich in einem Spannungswinkel und steht für die plötzliche Entladung der Energie.

Wenn so viel Elan und Kraft in der Luft liegen, sollten wir darauf achten, rücksichtsvoll zu sein, denn die Stimmung kann sich von fröhlich und ausgelassen schnell in aggressiv und unberechenbar wandeln.

 

Dies gilt auch für Gesellschaftliches sowie für das politisches Geschehen. In den bestehenden Krisengebieten können Egoismus und das Durchsetzen der eigenen Vorteile schnell zur Eskalation führen.

 

Günstig kann man dabei bewerten, dass Merkur nun wieder direktläufig wird, sodass eine Eskalation zumindest nicht auf tollpatschigen Mißverständnissen fußt. Aber auch Merkur bekommt zumindest noch diesen Tag und morgen ein kleines „Päckchen“ durch Pluto auferlegt, der für kontrollierende und zwanghafte Gedanken sorgen wird. Man fühlt sich bedroht, wo keine Bedrohung ist.

 

Natürlich kann sich die Konstellation auch auf das Wetter im gesamten August beziehen. Es würde heiß werden und Uranus würde heftige Gewitter anzeigen.

 

Aber kann man diesen Neumond auch günstig nutzen?

Ja! Die Konstellation begünstigt das Ausleben unserer kreativen Seite und gibt die Möglichkeit uns mit viel Freude und kindlicher Unbeschwertheit zu verwirklichen. Wobei die Kraft nicht im Denken, sondern im Handeln liegt.

 

Freitag, 02.08.2019

Es können Überraschungen auf uns warten. Leider sind diese wenig positiv. Am besten wir halten uns an die Regeln, dann werden die Auswirkungen nicht ganz so unangenehm ausfallen.

 

Samstag, 03.08.2019

Der Jungfrau-Mond läßt die Tagesstimmung nüchterner werden. Wir handeln überlegter, sind aber auch der Meinung es selbst am besten zu wissen. Wichtig ist, auf Objektivität zu achten und sich nicht von Wunschvorstellungen treiben zu lassen.

 

Sonntag, 04.08.2019

Ähnlich wie gestern können wir auch heute einiges bewegen und Aufgaben abarbeiten. Dies gilt allerdings nur bis zum Nachmittag, ab dann sollten wir etwas Schönes einplanen oder uns mit anderen Menschen treffen.

 

22.07.2019 – 28.07.2019

Montag, 22.07.2019

Zum Mittag wird der Mond vom Zeichen Fische in den Widder wandern. Damit verfügen wir in der zweiten Tageshälfte deutlich mehr Energie und Kraft.

Der Mond rückt immer weiter zu Chiron, sodass wir möglicherweise uns mutig genug fühlen, erlittene Verletzungen bewußt zuzulassen, damit sie in einen Heilungsprozess gehen können.

 

Dienstag, 23.07.2019

Die Sonne tritt vom Krebs in den Löwen.

(Ein passendes Geburtstagsgeschenk für die Löwe-Geborenen sowie alle anderen Sternzeichen finden Sie hier).

Beste Zeit für Urlaub, Feiern und Freude am Spiel, Kreativität und Schöpferischem. Es ist eine Zeit, in der wir uns gerne präsentieren und zeigen, was in uns steckt.

Allzu Emotionales liegt dem Löwen nicht. Er mag lieber Partys und ausgelassene Fröhlichkeit, die schnell anstecken kann und viel Farbe ins Leben bringt.

Besonders deutlich wird diese Energie spürbar, wenn am Sonntag auch die Venus in den Löwen folgt.

 

Mittwoch, 24.07.2019

Vor uns liegt ein Tag, der trotz des Sonnenwechsels in den Löwen – oder gerade deswegen – schnell hitzig und eine gereizte Allgemeinstimmung hervorrufen kann. Mit im Spiel ist nämlich der Widder-Mond, dem es schwer fällt ruhig und ausgeglichen zu bleiben, weil Saturn und Pluto auf ihn einwirken.

 

Donnerstag, 25.07.2019

Heute wirken zwei Planeten Verbindungen. Merkur und Venus sowie Mars und Jupiter.

Merkur und Venus kann man „übersetzen“ mit schöner Sprache – also wunderbar um tolle Gespräche zu führen und lockere Kontakte zu pflegen. Mars mit Jupiter stehen für Selbstvertrauen, Optimismus und Tatendrang.

 

Freitag, 26.07.2019

Auch der heutige Tag ist, wie bereits gestern aus astrologischer Sicht günstig zu bewerten. Gerne dürfen wir genießen (der Mond steht im Zeichen Stier) und es etwas langsamer angehen lassen – dafür aber gründlich: Das „Ergebnis“ wird uns erfreuen, besonders wenn es nachhaltig ist.

 

Samstag, 27.07.2019

Mit dem Mond im Zeichen Zwilling bietet es sich an, eine kleine Reise oder einen Tagesausflug zu machen. Wir sind neugierig und offen für Begegnungen und Smalltalk. Wer nicht unterwegs sein möchte, nutzt den Tag am Besten mit dem Lesen von einem Buch oder einer Zeitschrift oder auch mit dem Durchforsten des Internets auf der Suche nach neuem Wissen und Impulsen.

 

Sonntag, 28.07.2019

Die Venus wird vom Krebs in den Löwen wandern. Die Löwe-Venus liebt die schönen Dinge, vor allem was teuer und exklusiv ist. Vorsicht also, schnell verleitet sie uns Dinge zu erwerben, die unser Budget sprengen könnten.

Aber die Löwe-Venus schätzt nicht nur Luxus, auch mag sie Tanz, Musik, Theater und alles, was das Leben schön macht. Dafür sollten wir uns bis zum 21. August immer wieder mal Zeit nehmen, weil es uns belebt und erfrischt.

 

15.07.2019 – 21.07.2019

Montag, 15.07.2019

Der Steinbock-Mond fördert häufig etwas trübe und schwermütige Gedanken. So ist es möglich, dass uns heute vieles schwerer fällt als sonst und wir das Glas eher halb leer, als halb voll wahrnehmen.

 

Dienstag, 16.07.2019

Wir haben Vollmond mit der Sonne im Krebs und dem Mond im Steinbock. Es bildet sich eine partielle Mondfinsternis, die in Deutschland beobachtet werden kann.

Der Aszendent liegt im Zeichen Widder, der Mars im Löwen bildet ein Quadrat zu Uranus. Beteiligt sind zudem Venus, Saturn und Pluto.

Alles in allem keine leichte Kost, die uns astrologisch für die kommenden Wochen aufgetischt wird.

 

Wir können uns zwar disziplinieren, aber die Erfüllung unserer Aufgaben fällt uns schwer und wir empfinden keine wirkliche Freude. Auch haben wir vielleicht den Eindruck nicht voranzukommen – auf unserem Weg könnten ständig Steine liegen.

Es kann in uns das Gefühl entstehen, dass wir trotz vieler Bemühungen auf der Stelle trampeln – vieles Sinnlos ist. So ist es möglich, dass wir uns zudem alleine gelassen fühlen, dass alte Verletzungen erneut auftauchen uns aber keine Lösung oder Ausweg aus der Situation erscheint. Zukunftsängste können sich einstellen.

 

Hinzukommt, dass Liebeskummer sowie eine Traurigkeit, die sich auf die Familie oder einzelne Familienangehörige bezieht, entstehen können. Auch gegenüber Autoritätspersonen kann es zu Problemen kommen.

Uns selbst gegenüber verhalten wir uns streng und machen uns schnell Selbstvorwürfe.

 

Trotz des Gefühls der Belastung und Schwere sollten wir versuchen, ruhig und gelassen zu bleiben. Die Verbindung zwischen Mars und Uranus zeigt nämlich an, dass wir dazu neigen schnell aus der Haut zu fahren und aggressiv oder gereizt zu reagieren.

 

Mittwoch, 17.07.2019

Die Verbindung zwischen Venus und Saturn wird heute gradgenau. So überprüfen wir unsere Freund- und Partnerschaften auf´s Genaueste und sind in vielen Fällen enttäuscht, weil wir nicht das Gefühl bekommen, dass uns diese Verbindungen (noch) gut tun.

 

Donnerstag, 18.07.2019

Ein bißchen Entspannung erfährt Venus durch eine günstige Verbindung zu Neptun. Wir erträumen uns eine schönere und bessere Situation - vor allem auf der Beziehungsebene. Wer kreativ arbeitet, kann nun seine Gefühle auf eine gute Art ausdrücken.

 

Freitag, 19.07.2019

In seiner Rückläufigkeit tritt Merkur zurück in das Zeichen Krebs. Hier wird stark über Gefühle und Emotionen gesprochen. Unsere Gedanken drehen sich häufig um die Themen Heimat, Wohnen und Familie – vielleicht suchen wir in diesem Bereich einen neuen Platz, von dem wir glauben, dass er uns mehr Freude und Geborgenheit verspricht.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist allerdings, dass wir zurzeit bis zum 01.08. keinen Mietvertrag unterschreiben sollten (siehe: rückläufiger Merkur).

 

Samstag, 20.07.2019

Den heutigen Tag können wir zur Entspannung und zum Ausruhen nutzen. Unter einem Fische-Mond haben wir sowieso nicht so viel Kraft und Dynamik, die für die Erledigung mancher Aufgaben nötig wäre.

 

Sonntag, 21.07.2019

Venus und Pluto verklemmen sich heute gradgenau. Das kann große Szenen auf der Beziehungsebene hervorbringen. Eifersucht, Kontrollverhalten sowie manipulative Dominanz sind möglich. Uns fehlt vielleicht der Blick für die Bedürfnisse des anderen, sodass wir schnell ungerecht reagieren.

 

 

08.07.2019 – 14.07.2019

Montag, 08.07.2019

Venus befindet sich in einem Spannungswinkel zu Chiron. Kein Wunder, wenn alte Verletzungen auftreten. Die Krebs-Venus ist sehr emotional und manchmal auch empfindlich, sodass Wunden, die Chiron grundsätzlich deutlich macht, besonders schmerzhaft wirken.

Mars, der morgen geradgenau auf Merkur steht, kann zudem die allgemeine Stimmungslage und Gespräche aggressiv werden lassen.

 

Dienstag, 09.07.2019

Auch der heutige Tag zeigt sich nicht ohne Spannungen.

Wichtiges sollten wir verschieben, weil wir uns in unseren Handlungen schnell ausgebremst und blockiert fühlen.

Besondere Vorsicht gilt bei Reisen und im Straßenverkehr.

 

Mittwoch, 10.07.2019

Entspannter geht es heute zu.

Es kann uns gelingen, mit Kraft und Elan unsere Aufgaben anzugehen und auch anderen von uns zu überzeugen.

Wir verfügen über den Willen und die Energie, uns weiterzuentwickeln und Herausforderungen zu meistern.

 

Donnerstag, 11.07.2019

Und schon ist es wieder vorbei mit der guten Laune:

Mars und Uranus stellen gemeinsam eine schnell reizbare und bisweilen explosive Mischung her. Wir könnten extrem spontan und unüberlegt handeln.

Zum Glück ergibt sich gleichzeitig eine günstige Verbindung zwischen Sonne und Neptun. Die Konstellation steht für ein gutes Einfühlungsvermögen in andere, sodass vielleicht die ganz großen „Ausraster“ ausbleiben.

 

Freitag, 12.07.2019

Bessere Konstellationen ergeben sich heute und morgen. Wichtiges sollte jetzt erledigt werden, denn wir erhalten Rückenwind durch günstige Mond-Verbindungen.

 

Samstag, 13.07.2019

Auch der heutige Tag bietet sich für schöne und auch wichtige Dinge an. Einzig wir sollten darauf achten, uns nicht zu überfordern oder zu überschätzen.

 

Sonntag, 14.07.2019

Die Woche beschließen wir mit einem Spannungswinkeln zwischen Sonne und Pluto.

Wir reagieren eigensinnig und dogmatisch. Damit finden wir kaum Kompromisse, weil wir unsere eigenen Interessen so wichtig nehmen, dass wir die Bedürfnisse anderer möglicherweise missachten.

 

 

01.07.2019 – 07.07.2019 

Montag, 01.07.2019

Der Juli ist geprägt vom morgen stattfindenden Neumond im Krebs.

Wechselhaft, zwischen starker Emotionalität und Verletzlichkeit sowie großer Durchsetzungskraft mit Ungeduld und Eifersucht (vor allem Mitte des Monats).

Der rückläufige Merkur (07.07. bis 01.08.) trägt dazu bei, dass wir zwar Pläne machen können, aber mit der Umsetzung besser warten. Um Rückschau zu betreiben, alte Angelegenheiten aufzulösen und loszulassen sowie Verlorenes wiederzufinden, ist der Juli günstig.

 

Dienstag, 02.07.2019

Gegen 21:20 Uhr (Berlin) bildet sich der Krebs-Neumond, der sich durch eine Sonnenfinsternis auszeichnet und somit längere Zeit Bedeutung hat. Der Aszendent liegt im Steinbock, Saturn befindet sich im 1. Haus.

Das sieht nach einigen Blockaden und Hindernissen aus. Vor allem im Bereich Beziehungen und Partnerschaften (Sonne und Mond stehen in 7.).

Die Fürsorge (Krebs) für uns selbst und für andere könnte ins Ungleichgewicht geraten (sein). Vielleicht fragen wir uns, warum wir uns so sehr abplagen und wünschen uns mehr Unterstützung. Vielleicht verspüren wir besondere Bedürftigkeit nach emotionaler Wärme und Sicherheit und könnten auf die Idee kommen, dies von unserem Partner einzufordern.

Der Löwe-Mars wird nicht gerade förderlich sein, ohne Vorwürfe und Aggressionspotential auf andere loszugehen und ungestüm die eigenen Wünsche vorzubringen. Vorsicht ist hier vor allem für Widder, Waage, Krebs und Steinbock-Geborene geboten.

 

Wir können diesen Neumond aber auch konstruktiv nutzen:

Die „Arbeit mit dem inneren Kind“ würde sich anbieten, um an verunsichernde Gefühle in uns heranzukommen. Zu erkennen, wo wir mit uns selbst hart und unerbittlich umgehen oder einen überhöhten Perfektionsanspruch haben, kann helfen. Aber schon das bewußte Wahrnehmen unserer Empfindsamkeit und Verletzlichkeit kann zur Aussöhnung und Entspannung mit uns selbst und somit auch gegenüber unseren Partnern führen.

 

Mittwoch, 03.07.2019

Venus folgt der Sonne und wird vom Zwilling in den gefühlvollen Krebs wandern.

In dieser Zeit stehen familiäre Dinge, Feste und das Zusammensein mit den Menschen im Vordergrund, mit denen wir uns verbunden fühlen. Unter günstigen Tagesaspekten, können wir diese Beziehungen besonders genießen.

Steht Venus allerdings unter schwierigem Einfluß durch andere Planeten, kann es gerade dann zu Konflikten kommen (siehe auch Neumond vom 02.07.). Wann dies konkret sein wird, können Sie hier, in meinen jeweils aktuellen Wochenhoroskopen, lesen.

Gerne können Sie aber auch eine Beratung bei mir buchen, dann schauen wir nach Ihren individuellen Zeiträumen.

 

Donnerstag, 04.07.2019

Zum Mittag steht der Mond im Zeichen Löwe und verbindet sich mit Merkur und Mars, was die Stimmung gereizt und manchmal vielleicht sogar auch rücksichtslos machen kann. Wir sollten auf unsere Wortwahl achten. Manchmal ist „weniger“ mehr.

 

Freitag, 05.07.2019

Da heute der Löwe-Mond günstig zu Jupiter steht, können wir mit viel Spaß und Freude rechnen. Nicht viel denken – einfach genießen!

 

Samstag, 06.07.2019

In der Zwischenzeit hat sich der Mond in das Zeichen Jungfrau vorgeschoben. Die vielleicht etwas ausgelassene Stimmung des Vormittags, wird sich im Laufe des Tages verändern. Wir verhalten uns ernster; mögen es, wenn man uns um Rat fragt und helfen gerne mit Tipps und Tricks.

 

Sonntag, 07.07.2019

Gegen 23 Uhr wird Merkur im Löwen rückläufig. Welchen Rat die Astrologie für diese Phase hat, lesen Sie bitte hier.

 

Juni

 

24.06.2019 – 30.06.2019

Montag, 24.06.2019

Wir beginnen die Woche mit einer rosaroten Sichtweise.

Schnell könnten wir uns verlieben, sehen unser Gegenüber idealistisch und wahrscheinlich viel zu positiv. Durch die Verbindung, die Venus mit Neptun eingeht, sind Täuschungen und Enttäuschungen geradezu vorprogrammiert.

Dies gilt nicht nur im zwischenmenschlichen Bereich, sondern auch im Bereich „Werte“ – denn Venus regiert auch den Finanzbereich. Wichtige Investitionen oder Kreditverträge sollten nun nicht geschloßen werden und selbst beim Geldausgeben für Alltägliches sollten wir achtsam sein.

 

Dienstag, 25.06.2019

Der Widder-Mond kann die allgemeine Stimmung aktiv und vielleicht sogar aggressiv beeinflussen.

Durch eine Verbindung zu Merkur können wir zielgerichtet Denken und finden klare Worte. Allerdings sollten wir bedenken, dass die Sonne mit einen Spannungswinkel wirkt, sodass die Gefahr besteht über das Ziel hinaus zu schließen.

 

Mittwoch, 26.06.2019

Noch steht der Mond im Zeichen Widder. Er erhält günstige Einflüße durch Venus und Jupiter, aber auch einen schwierigeren durch Saturn. So können in uns zeitgleich sehr unterschiedliche Empfindungen entstehen und wechseln. Wir erleben uns als emotional schwankend. Und das in einer schnellen Abfolge von hoffnungsfroh bis resigniert.

 

Donnerstag, 27.06.2019

Neben dem Wechsel von Merkur in den Löwen am Abend ergeben sich zwei Sonne-Konstellationen, die die Tagesstimmung beeinflußen.

Der Löwe-Merkur benutzt gerne große Worte und hat eine gewisse Freude an Theatralik. Für´s Theater vielleicht ganz nett – aber im wahren Leben, sind Aufschneiderei und Prahlerei, die sich unter einem Merkur-Löwen schnell entwickeln können, sicher nicht ganz so angenehm.

Im Positiven können wir aber den Merkur-Löwen durch ein gutes Selbstbewußtsein und eine innere Willensstärke nutzen, um ein wichtiges Ziel in Angriff zunehmen.

Aber wie gesagt: Vorsicht, denn das Sprichwort „Hochmut kommt vor dem Fall“ kann jetzt besonders deutlich wirken (dies gilt bis zum 19.07. und durch die Rückläufigkeit vom 12.08. bis 29.08. Danach erst wechselt Merkur in die nüchtern, realistische Jungfrau).

 

Freitag, 28.06.2019

Es wirken kleinere Einflüße durch Uranus. Gut, um etwas Neues auszuprobieren und frischen Wind in das Leben zu lassen.

 

Samstag, 29.06.2019

Mit dem heutigen Tag zeigt sich der günstigste Tag der Woche. Aufgaben gehen leicht von der Hand. Wir können mutig, gelassen und geduldig Wichtiges erledigen. Zudem können wir unsere intuitiven Anlagen voll ausleben.

 

Sonntag, 30.06.2019

Sie haben besondere Anliegen zu besprechen oder schriftlich zu formulieren? Dafür stehen heute die Sterne besonders günstig. Aber auch beim Small-Talk läuft alles unbekümmert.

 

 

17.06.2019 – 23.06.2019

Montag, 17.06.2019

Um 10:30 Uhr (Berlin) bildet sich der Vollmond mit Sonne im Zwilling und Mond im Schützen. Der Aszendent befindet sich im letzten Grad Löwen, sodass ich unter der Merkur-Betonung der Sonne die Deutung stärker zu Gunsten der Jungfrau einbeziehe.

Damit angedeutet ist der Weg von Wissen und Verstehen zu Erkenntnis.

 

In meinen Beratungen erlebe ich zur Zeit besonders stark, dass wir uns unter diesen Vorzeichen gerade sehr verändern und wandeln. Neu gewonnene Erkenntnisse und Einblicke in unsere bisherigen Muster führen zu einer anderen Sichtweise. Da durch Saturn und Pluto tiefgreifende Einblicke möglich sind, kann die anstehende Wandlung in uns auch ebenso tiefe Emotionen auslösen. So ist der erkannte „Ist-Zustand“ vielleicht schmerzhaft und nicht immer ganz leicht anzunehmen.

Aber nicht nur innere Veränderungen stehen an. Angedeutet durch Mars, geht es auch um Veränderungen bei unseren Handlungsmechanismen. Möglich, dass wir dabei recht ungehalten und sehr impulsiv vorgehen.

Wir sollten also bei diesem großen Veränderungswillen, Loslösungsprozessen und bei der Suche nach der Wahrheit darauf achten, andere Menschen nicht zu verletzen.

 

Dienstag, 18.06.2019

Weiterhin neigen wir zu starken Gefühlsausbrüchen. Vor allem in Gesprächen kann es schnell zu Streit und aggressivem Verhalten kommen. Dies gilt auch noch die kommenden zwei Tage.

 

Mittwoch, 19.06.2019

Es gilt weiterhin Ruhe und einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir sollten darauf achten, dass wir nicht manipuliert werden und Dinge tun oder sagen, die uns letztlich schaden. Da wir unsere Gespräche nach wie vor mit großem Nachdruck führen, ist es auch möglich, dass wir andere Menschen vor den Kopf stoßen.

 

Donnerstag, 20.06.2019

Und auch heute gilt Vorsicht. Denn nicht nur Merkur sondern auch Mars tritt in den Einfluß von Pluto. Durch Mars kann sogar eine körperliche Komponente hinzukommen (unter Merkur ist eher die Kommunikation betroffen).

Achtung also vor allem auch beim Sport!

 

Mars/Pluto haben eine sehr mächtige Energie und leider auch eine zerstörerische. Denn hier geht es um Dominanz und Macht. Aus diesem Grund gilt bei allen Handlungsweisen Zurückhaltung walten zu lassen, sich nicht provozieren und in die Ecke treiben zu lassen und letztlich Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen. Man sollte

nichts riskieren.

Gesellschaftlich und politisch kann es zu deutlichen Problemen und vielleicht sogar zu irreparablen Zerwürfnissen und Zusammenbrüchen kommen.

 

Freitag, 21.06.2019

Wir haben den Tag der Sommersonnenwende. Die Sonne tritt in das Zeichen Krebs und somit wird es in den kommenden Tagen um Gefühle, familiäre Angelegenheit, emotionale Verbunden- und Sicherheit sowie um das Thema Heimat gehen.

Möglich, dass uns die Erlebnisse der vergangenen Tage etwas aus der Bahn geworfen haben und wir nun diese emotionale Geborgenheit suchen. Möglich, dass wir uns unsicher und einsam fühlen – nicht „passend“. Dies ist ein Prozess, der sich über ein paar Tage hinziehen kann. Besonders spürbar aus astrologischer Sicht gilt dies bis kommenden Dienstag.

 

Samstag, 22.06.2019

Wahrscheinlich erleben wir heute einen Tag, an dem wir etwas „verschnaufen“ können. Vor allem ab Nachmittag sollten wir versuchen eine Auszeit zu nehmen. „Faul sein“ ist erlaubt.

 

Sonntag, 23.06.2019

Die Tagesenergien verändern sich ein wenig. Die Merkur/Mars Spannungen neigen sich dem Ende zu, allerdings ergibt sich bis zum Dienstag ein Spannungsfeld zwischen Venus, Jupiter und Neptun. Die Gefahr von Täuschung und Enttäuschung wächst.

In unserem Alltag sollten wir versuchen nichts zu übertreiben. Bei Geldausgeben, beim Essen wie bei allen anderen Tätigkeiten ist es wichtig Maß zu halten. Auch wenn wir das Bedürfnis verspüren uns etwas Gutes tun zu wollen.

Wem es liegt, sollte kreativ oder spirituell arbeiten – hier kann die aktuelle Energie förderlich umgesetzt werden.

 

 

10.06.2019 – 16.06.2019

Montag, 10.06.2019

Sonne und Jupiter stehen in Spannung zueinander. Da kommt es schon vor, dass wir uns überschätzen und uns zu viel zumuten. Es ist aber auch möglich, dass wir andere Menschen ungerechtfertigt positiv wahrnehmen.

Sinnvoll kann man die Konstellation nutzen, um Informationen zu sammeln, denn die Zwilling-Sonne und der Schütze-Jupiter fördern Wissen und Erkenntnis.

 

Dienstag, 11.06.2019

Der Waage-Mond, der so sehr auf Harmonie und Ausgleich bedacht ist, erhält einen schwierigen Einfluß durch Merkur und Mars.

Durch den Aspekt von Merkur, wird es uns schwer fallen objektiv zu bleiben, durch Mars kann sich die Stimmung schnell aufheizen.

 

Mittwoch, 12.06.2019

Auch heute ist die allgemeine Stimmung gereizt, denn noch immer steht der Waage-Mond in Spannung. Misstrauen und ein erhöhtes Kontrollbedürfnis können Streit auslösen.

 

Donnerstag, 13.06.2019

Wir betreten mit dem heutigen Tag eine Phase bis zum 23. Juni, die aus astrologischer Sicht, schwierig erscheint und einige Herausforderungen für uns bereithält.

Wir müssen mit Hindernissen und Aggressionen rechnen. Im persönlichen Umfeld, wie auch im Weltgeschehen scheint die Stimmung angespannt. Probleme kann es mit Behörden und Autoritäten geben, aber auch innerhalb der Familie kann der Haussegen schief hängen.

 

Freitag, 14.06.2019

Gradgenau wird der Spannungswinkel von Mars und Saturn. Die Konstellation zeigt, dass wir bei Hindernissen dazu neigen, mit dem Kopf gegen eine Wand zu rennen. Es werden sich Widerstände auftun und wir werden nur schwer Geduld aufbringen, diese auszuhalten und ruhig zu bleiben.

Dennoch sollten wir versuchen gelassen zu bleiben Unterstützung kann uns dabei Neptun geben. Meditation, Yoga oder auch sich einfach den eigene Träumen hinzugeben, können diese Spannungen lösen. Und wer kann, sollte das Auto zu Hause stehen lassen, denn es besteht erhöhte Unfallgefahr.

 

Samstag, 15.06.2019

Etwas Entlastung bringt der heutige Tag. Wir suchen nach Lösungen für die zuletzt entstandenen Probleme und können diese nach intensiven Gesprächen und im Austausch mit anderen finden.

 

Sonntag, 16.06.2019

Möglicherweise spüren wir heute einen Gegensatz zwischen unseren Wünschen und Hoffnungen einerseits und der Realität andererseits. Ein Spannungswinkel zwischen Jupiter und Neptun läßt unsere Idealvorstellung über uns und andere groß werden, sodass die Gefahr gegeben ist, zu einem späteren Zeitpunkt enttäuscht zu werden.

Neben Täuschungen und Mißverständnissen kann es sein, dass wir kritisiert und beschränkt werden.

Gut wäre es, wenn wir uns an die Fakten halten: Taten sagen mehr als Worte.

 

03.06.2019 – 09.06.2019

Montag, 03.06.2019

Um 12:02 Uhr (Berlin) haben wir Zwillings-Neumond.

Der Aszendent befindet sich in der Jungfrau, Sonne und Mond stehen im 10. Haus und bekommen somit eine Steinbock-Färbung. Auf die beiden Gestirne wirken in einem Spannungswinkel Jupiter und Neptun – in dieser Kombination, die Planeten des Wunschdenkens.

Besonders schön zu diesem Neumond ist aber, dass die Stier-Venus positive Aspekte durch Saturn und Pluto erhält.

 

Durch Zwilling und Jungfrau werden besonders Inhalte, die mit Lernen, Lehren und Reisen zu tun haben angesprochen. Entwicklungen in diesem Bereich sind nun besonders günstig.

Eine Fortbildung, Bildungsreisen und auch Kurztrips regen uns an, Neues in unser Leben zu lassen.

Die Verbindungen der Venus fördern leidenschaftliche Gefühle. Wir verspüren ein intensives Bindungsbedürfnis.

 

Dienstag, 04.06.2019

Merkur wird von den Zwillingen in Krebs laufen. Damit wird unser Denken von tief verwurzelten Gefühlen beeinflußt. Es können unbewußte Wünsche auftauchen. Dies kann, bei schwierigen Aspektverbindungen, zu Einseitigkeit sowie unsachlichem Denken führen.

Unter günstigen Verbindungen denken wir an unser Wohnumfeld und vielleicht auch über eine „Verschönerung“ nach. Aber auch die Familie erhält mehr Aufmerksamkeit, sodass wir gemeinsame Treffen besonders schätzen.

 

Mittwoch, 05.06.2019

Der Krebs-Mond steht eng mit Mars zusammen. Dies ruft meist starke Emotionen hervor. Gereiztheit und sogar Wutausbrüche sind möglich. Wir sollten versuchen über unsere Gefühle die Kontrolle zu bewahren, da die Gefahr besteht mit allzu großer Intensität zu fühlen und zu handeln.

 

Donnerstag, 06.06.2019

Gleiches wie gestern gilt auch heute, zumindest bis zur Mittagszeit. Zudem können dazu noch leicht depressive Gefühle kommen. Vielleicht fühlen wir uns ausgebremst, weil die Dinge um uns herum stagnieren. Auf jeden Fall sollten wir darauf achten, Familie und Freunde nicht herum zu kommandieren.

 

Freitag, 07.06.2019

Merkur erhält heute zwei Einflüsse, etwas schwieriger durch Chiron und einen positiven von Uranus.

Der uranische Einfluß läßt uns schneller und innovativer denken, als üblich.

Chiron kann uns gedanklich an alte Verletzungen und Wunden führen. Kombinieren wir beide Aspekte, so ist es möglich, dass wir genau jetzt eine Lösung für ein tiefliegendes Problem finden.

 

Samstag, 08.06.2019

Der Löwe-Mond lockt uns vor die Tür. Wir sollten etwas unternehmen. Wir möchten bewundert und wertgeschätzt werden. Aber wir sollten daran denken, dass dieses Bedürfnis auch bei unserem Gegenüber besteht.

 

Sonntag, 09.06.2019

Die Sonne steht heute in einem Spannungswinkel zu Neptun und symbolisiert den Aspekt der Selbsttäuschung. Vorsicht also bei Entscheidungen.

Sehnsüchte und Phantasie können so stark sein, dass wir die Realität nicht wahrnehmen. Aber auch unser Selbstbild kann nicht realistisch sein (dies gilt vor allem auch noch am kommenden Montag).

Die Venus wechselt vom Stier in den Zwilling. Damit liebt sie die Abwechslung. Eine Zwilling-Venus ist erlebnishungrig und neugierig, mag den Kontakt zu Menschen, Small-Talk und letztlich auch Unverbindlichkeit.

Gesellschaftliche Aktivitäten werden unter einer Stier-Venus gefördert.

 

Mai

 

27.05.2019 – 02.06.2019

Montag, 27.05.2019

Der Start in die Woche könnte uns schwer fallen.

Durch den Fische-Mond sind wir schnell müde und erschöpft, wenn es um uns herum laut und hektisch zugeht. Wichtig ist es, Pausen einzulegen, dann schaffen wir auch unser Leistungspensum.

 

Dienstag, 28.05.2019

Heute gehen uns die Dinge schon etwas besser von der Hand. Dennoch besteht nach wie vor ein Ruhebedürfnis, dem wir nach Feierabend gerecht werden sollten.

 

Mittwoch, 29.05.2019

Es liegt deutlich mehr Dynamik in der Luft. Vielleicht sogar eine Reizbarkeit, die das Zusammenarbeiten mit anderen erschweren könnte. Auch im häuslichen Bereich kann es schnell zu Streit kommen.

 

Donnerstag, 30.05.2019

In den folgenden zwei Tagen erhält Merkur Spannungsaspekte, die gute Kommunikation und ein klares Denken eher schwer machen. Zunächst verbinden sich Merkur mit Neptun.

Unsere Konzentration läßt zu wünschen übrig. Es besteht die Gefahr nicht zuhören zu können, die eigene Meinung als richtig anzusehen, obwohl klare Fakten gegen sie sprechen. Wichtige Entscheidungen sollten also nicht getroffen werden.

Gleichzeitig erhält Venus günstigen Einfluß, sodass Liebesbeziehungen und künstlerische Tätigkeit positiv verlaufen – wir sollten allerdings nicht zu viel reden, denn dann könnte Merkur die romantische Stimmung verhageln.

 

Freitag, 31.05.2019

Auch heute wird es schwer fallen uns zu konzentrieren und gedanklich am Ball zu bleiben. Auch ist es möglich, dass wir mehr versprechen, als wir dann einhalten können und dabei starr auf unsere Meinung beharren. Zurückhaltung ist angesagt.

Gut, dass Venus weiterhin unter positiven Einfluß steht. Davon profitieren bestehende Beziehungen und Partnerschaften – man weiß den anderen zu schätzen.

 

Samstag, 01.06.2019

Der Juni ist zu Beginn und am Ende durch positive Aspektverbindungen gekennzeichnet. Diese Zeiträume werden wir als angenehm, vielleicht sogar als leidenschaftlich erleben. Vorsicht in ein wenig in der Mitte des Monats angezeigt, da Mars und Pluto Streit und Machtspielchen andeuten.

Heute ergibt sich ein Tag, mit besonders schönen, astrologischen Aspektierungen. Wir lieben den Genuß und sind rundum glücklich mit dem was wir haben und was zu uns gehört. Ruhig dürfen wir es uns bequem machen.

 

Sonntag, 02.06.2019

Viel stärker als gestern treibt es uns in die Welt hinaus. Spätestens zum Mittag sollte auf dem Tagesplan Abwechslung, Bewegung, Austausch und Kontakt zu anderen Menschen stehen.

 

 

20.05.2019 – 26.05.2019

Montag, 20.05.2019

Vor uns liegt ein günstiger Tag. Der Schütze-Mond wird gestärkt durch Jupiter, sodass wir mit Optimismus und Zuversicht in die Welt blicken. Bei allem Enthusiasmus sollten wir aber nicht übertrieben und an die Grenzen des Machbaren denken.

 

Dienstag, 21.05.2019

Sonne und Merkur wechseln vom Stier in den Zwilling.

Unter einer Zwilling-Sonne sind wir meist offen und neugierig, lieben den Kontakt und Austausch mit anderen Menschen. Hauptsache es passiert etwas, was unsere Neugierde weckt. Das kann dazu führen, dass wir uns sehr lebendig fühlen, manchmal aber auch etwas ruhelos.

Begünstigt werden in der Zwilling-Zeit, vor allem auch durch Merkur, der im Zwilling in seinem Heimatzeichen steht, Reisen, Bildung, Lesen und Schreiben sowie öffentliche Veranstaltungen, wie Konzerte.

 

Durch die heutige enge Verbindung von Sonne und Merkur sind wir gedanklich sehr aktiv.

Denken viel weniger an emotionales, sondern verspüren große Freude am Smalltalk auch mit uns fremden Personen.

Wenn Merkur sehr dicht an der Sonne steht, spricht die Astrologie auch von einem „verbrannten Merkur“. Diese Bezeichnung bedeutet, dass unsere Sichtweise auf die Dinge sehr subjektiv sein kann und wir grundsätzlich darauf achten sollten, die Meinung anderer zu respektieren.

 

Mittwoch, 22.05.2019

Mars und Uranus verbinden sich günstig zueinander. Zu der Lebendigkeit, die durch die Zwilling-Zeit entsteht, haben wir heute noch mehr Freude daran, etwas Neues aus zu probieren. Wir reagieren spontan und manchmal vielleicht auch etwas explosiv. Dabei ist es uns wichtig, selbstbestimmt und frei zu entscheiden. „Gut gemeinte“ Einmischungen schätzen wir nicht und könnten uns sogar auf die Palme bringen.

 

Donnerstag, 23.05.2019

Möglich, dass wir uns heute ausgebremst oder begrenzt fühlen. Wichtige Dinge sollten nicht in Angriff genommen werden.

 

Freitag, 24.05.2019

Vielleicht verspüren wir heute, nach der gestrigen eher blockierenden Energie, große Unruhe und Nervosität. Tatsächlich könnten wir zu impulsiv reagieren und uns damit schaden.

 

Samstag, 25.05.2019

Weiterhin steht der Mond im Wassermann, allerdings läßt seine Kraft etwas nach. Damit werden innere Unruhe und Anspannungen weniger spürbar.

 

Sonntag, 26.05.2019

Den Vormittag können wir noch gut für Aktivitäten nutzen. Zum Nachmittag ist allerdings durch den Fische-Mond Ruhe und Entspannung angesagt.

Eine günstige Zeit um einfach vor sich her zu träumen, ein schönes Buch zu lesen oder anders in eine Phantasie-Welt abzutauchen.

 

 

13.05.2019 – 19.05.2019

 

Montag, 13.05.2019

Der Jungfrau-Mond wird durch Neptun beeinflußt. Dadurch kann es uns schwer fallen, zwischen Traum und Wirklichkeit zu unterscheiden. Unrealistische Wünsche und Sehnsüchte können auftreten. Glücklicherweise bilden Merkur und Uranus günstige Aspekte auf den Mond, sodass die neptunischen Einflüße etwas abgemildert werden.

 

Dienstag, 14.05.2019

Sonne und Pluto stehen günstig zu einander und beeinflußen den Tag positiv. Sehr günstig, wenn uns in den vergangenen Tag ein wenig Kraft gefehlt hat, denn Pluto verleiht jetzt große Regenerationsenergie. Auch günstig ist die Konstellation, wenn wir andere Menschen von uns und unseren Vorstellungen überzeugen möchten.

Gleichzeitig steht auch die Venus positiv zu Mars – ein guter Aspekt für Beziehungen und partnerschaftliche Angelegenheiten (siehe auch morgen).

 

Mittwoch, 15.05.2019

Venus wechselt vom Widder in den Stier. Wer in den vergangenen Tagen Streß und Streit in Partnerschaften erlebt hat, wird nun bemerken, dass sich Spannungen und Aggressionen langsam abbauen. Neben dem günstigen Einfluß auf Beziehungen, ist eine Stier-Venus genußbetont und liebt die Natur. Ihr geht es aber auch im Sicherheit und Stabilität, sodass auch finanzielle Themen nun günstig bestrahlt werden.

 

Donnerstag, 16.05.2019

Mars wird vom Zeichen Zwillinge in Krebs wandern und hier sämtliche, häuslich-familiäre Belange fördern und unterstützen. Zeit mit der Familie zu verbringen, gemeinsame Kochen und Essen, aber auch Handwerken liegen dem Krebs-Mars sehr.

Merkur erhält heute zudem günstige Aspekte, sodass wir in Gesprächen emotional und sehr hilfsbereit reagieren. Künstlerische und spirituelle Themen werden gefördert.

 

Freitag, 17.05.2019

Auch heute ist ein positiver Merkur-Tag. Neben dem Einfühlungsvermögen entwickeln wir sehr klare und strukturierte Gedanken. Können uns gut konzentrieren und uns an konkrete Aufgaben wagen. Für Prüfungen optimal.

 

Samstag, 18.05.2019

Um 23:11 Uhr (Berlin) ergibt sich Vollmond mit Sonne im Stier und Mond im Skorpion. Der Aszendent liegt im Schützen. Die Stier-Venus befindet sich in enger Verbindung zu Uranus. Merkur (und damit auch Sonne) erhält günstige Aspektierungen durch Saturn, Neptun und Pluto.

Es stellt sich die Frage: „Verbleiben wir bei dem Alten, Bewährten und auch Sicheren oder haben wir unsere Verletzungen ausgeheilt und sind nun bereit für Aufbruch und Wandlung?“

 

Sicher muß das jeder für sich selbst und entsprechend seiner persönlichen Situation entscheiden. Und auch wenn wir mit dem Kopf bereits alles verstanden haben, können die Prozesse in unserem Inneren noch Zeit benötigen. Denn erst nach dem Erkennen, nach dem Verstehen, kommen Akzeptieren und dann das Annehmen. Alles einzelne Schritte, die für eine Wandlung und Transformation nötig sind.

 

Durch diesen Vollmond sind wir aufgefordert, mutig zu sein, uns auf Veränderungen einzulassen und nötigenfalls auch alte Beziehungen und Verbindungen zu lösen.

Mit dem Schütze-Aszendent wird uns die Chance gegeben hierbei neue Wege zu gehen. Vielleicht wohlüberlegt und in kleinen Schritten, aber auf der Suche nachdem, was für uns das Richtige ist, sodass es sich lohnt, die Skorpion-Mond Ängste zu überwinden.

 

Sonntag, 19.05.2019

Der Mond hat sich in das Zeichen Schütze geschoben. Hat uns gestern der Gedanke an Veränderung gestresst und uns Angst gemacht, werden wir heute mit viel größerem Optimismus diese Vorstellungen verfolgen. Wenn wir etwas Altes loslassen, schaffen wir Raum und Platz für Neues – diese Sichtweise können wir heute annehmen. 

 

 

06.05.2019 – 12.05.2019

Montag, 06.05.2019

Merkur wandert vom Widder in den Stier. Im Stier werden Denken und Kommunikation gründlicher und etwas langsamer, als im dynamisch übereilten Widder.

Wir berücksichtigen stärker als bisher die tatsächlichen Gegebenheiten. Das Denken wird also auch realistischer.

Mit einem Merkur-Stier, der auch für materielle Werte steht, können häufig günstige Verträge, die mit Ressourcen und unseren finanziellen Mitteln zu tun haben, abgeschlossen werden.

Da sich allerdings die Venus aktuell in Spannungswinkeln befindet, sollte man noch etwas warten.

Die Venus-Spannungen zu Mondknoten, zu Saturn (morgen) und Pluto (Donnerstag), zeigen an, dass die zwischenmenschliche Stimmung getrübt sein kann.

 

Dienstag, 07.05.2019

Wie bereits gestern kann es in Beziehungen zu Problemen kommen. Schnell ist die Laune dahin, vor allem wenn wir „Liebesbekundungen“ oder Anerkennung erwarten. Auch die Angst vor Verletzungen kann eine Rolle dabei spielen, dass wir eher dazu neigen uns zurückzuziehen, uns etwas steif und unsicher fühlen.

 

Mittwoch, 08.05.2019

Bereits seit gestern befindet sich Merkur in einer engen Verbindung zu Uranus, die heute exakt wird. Unsere Gedankenwelt ist sehr aktiv. Viele, neue und vielleicht auch ungewöhnliche Ideen könnten in unserem Kopf herumschwirren.

Wir schätzen Unterhaltsamkeit und die Abwechslung – Hauptsache, wir langweilen uns nicht. Tatsächlich kann sich etwas sehr Spannendes, Neues ergeben, wenn wir flexibel mit der entstehenden Situation umgehen.

Im negativen Fall kann diese Konstellation aber auch innere Unruhe und Nervosität auslösen.

 

Donnerstag, 09.05.2019

Neben der Spannung, die Venus schon am Dienstag erhalten hat, kommt nun Pluto hinzu. Für Beziehungen und Partnerschaften immer eine schwierige Zeit. Kontrollverhalten, Eifersucht und Verlustängste können uns belasten.

Da gleichzeitig auch Jupiter wirkt, sollten wir versuchen, trotz Stress und Anspannung unseren Optimismus zu behalten.

 

Freitag, 10.05.2019

Der Rest dieser Woche steht unter astrologisch günstigen Konstellationen.

Durch die Verbindung die, die Sonne mit dem Mondknoten eingeht, gelingt es uns, die Spannungen der vergangenen Tage loszulassen. Wir kommen gut mit anderen Menschen aus und können ohne größere Probleme auch Herausforderungen meistern.

 

Samstag, 11.05.2019

Günstige Aspekte der Sonne mit Saturn unterstützen uns, ausdauernd an unseren Zielen zu arbeiten. Wir sind strukturiert, diszipliniert und können unsere Aufgaben mit Freude erfüllen. Durch den Löwe-Mond kommen auch Vergnügungen und Spaß nicht zu kurz.

 

Sonntag, 12.05.2019

Erneut zeigt sich aus astrologischer Sicht ein schöner Tag. Neben den positiven Konstellationen der Sonne erhält auch der Jungfrau-Mond günstige Einflüße. Es ist also ein Tag, an dem nicht nur unsere Tatkraft gestärkt ist, sondern auch emotional sind wir im Reinen.

 

April 

 

29.04.2019 – 05.05.2019

Montag, 29.04.2019

Aus astrologischer Sicht ergibt sich heute ein günstiger Tag. Auch wenn der Fische-Mond uns wenig Energie für große Aktivität gibt, können wir mit einer sehr guten inneren Stimme und Intuition rechnen.

 

Dienstag, 30.04.2019

Saturn wird bis 18. September im Steinbock rückläufig.

In dieser Zeit sollten wir darauf achten, keine unnötigen Auseinandersetzungen mit Behörden oder anderen Autoritäten einzugehen. In der Regel ziehen wir den Kürzeren und kommen mit unseren Anliegen nicht durch. Gerichtliche Verfahren verzögen sich, Spannungen mit Vermietern, Lehrern oder Vorgesetzten sind möglich. Wir werden mehr kontrolliert und unsere Anträge stärker unter die Lupe genommen, als unter der Direktläufigkeit.

Günstig ist der rückläufige Saturn, wenn wir uns auf das Wesentliche konzentrieren. „Abspecken“ in vielerlei Hinsicht wäre super.

 

Mittwoch, 01.05.2019

Im Mai werden viele, kleiner Aspektverbindungen entstehen. Venus und vor allem Merkur gehen günstige sowie ungünstige Konstellationen ein, sodass vor allem bei Käufen und Verkäufen gutes Timing gefragt ist.

 

Heute steht Merkur günstig zu Mars, aber kritisch zu Saturn. Das bedeutet, dass unsere Kommunikation und das Denken schnell und effektiv sind, dass wir aber gleichzeitig das Gefühl haben, nicht zu Wort zu kommen oder in irgendeiner anderen Form ausgebremst zu werden. Dieses zweigeteilte Gefühl kann sich morgen noch verstärken, da Merkur dann auch in Spannung zu Pluto geht.

 

Donnerstag, 02.05.2019

Auch heute ist kein besonders günstiger Tag für große Käufe und Verkäufe. Saturn und Pluto machen es Merkur schwer, gute Verträge abzuschließen. Gedanklich fühlen wir uns nicht wohl, sodass wir auch keine guten Argumente für uns und unser Anliegen finden.

 

Freitag, 03.05.2019

Besser sieht es heute aus. Merkur steht in einer günstigen Verbindung zu Jupiter und nun sprudelt es aus uns nur so heraus. 1000 Gedanken wollen vermittelt und erzählt werden. Dieses Bedürfnis besteht nicht nur in uns, sondern auch bei unserem Gegenüber, sodass wir das „Zuhören“ nicht vergessen sollten.

Und bitte etwas Vorsicht bei unüberlegten Versprechungen – auch die machen wir heute gerne, ohne an die Konsequenzen zu denken.

 

Zudem wechselt Lilith ihr Zeichen vom Wassermann in Fische.

In den Fischen begünstig die schwarze Mondin, wie Lilith auch genannt wird, Illusion, Phantasie und Rauschzustände aber auch unsere Spiritualität.

Wir sind leicht beeindruckbar und hinters Licht zu führen, sodass wir manchen Menschen gegenüber nicht recht wissen, was echt und das nicht echt ist. Es besteht auch die Möglichkeit, dass wir in jetzt entstehenden Beziehungen, stark beeinflußt und abhängig von der anderen Person werden.

Wichtig unter einer Fische-Lilith ist es darauf zu achten, dass wir uns nicht aufgeben oder uns und unsere Bedürfnisse vernachlässigen.

Im Positiven können wir eine Fische-Lilith für Rückzug und Ruhe nutzen, um Kraft und Energie für die Umsetzung anstehender Wünsche zu sammeln. So sollten wir bis Februar 2020 immer wieder darauf achten, dass wir uns Zeit nehmen, auch wenn es nur 15 Minuten sind, die uns – vielleicht mit Meditation oder Yoga – alleine gehören.

 

Samstag, 04.05.2019

Der Stier-Mond weißt uns schon heute darauf hin, dass wir das „Genießen“ und unsere Lebenslust nicht vergessen sollen. Wir reagieren langsam, manchmal etwas behäbig und vielleicht stur. Aber voller Freude über das, was wir besitzen und zu uns gehört.

 

Sonntag, 05.05.2019

Möglich, dass wir heute etwas übertreiben. Bei körperlichen oder sportlichen Aktivitäten, beim Geldausgeben und im Kontakt mit anderen Menschen, sollten wir an unsere Grenzen denken.

 

Wir haben Neumond im Zeichen Stier, er ergibt sich um 00:45 Uhr (Berlin). Der Aszendent liegt im Steinbock, Sonne und Mond befinden sich im 4. Haus. Markant ist die Stellung von Saturn und Pluto.

Pflichterfüllung auf der einen Seite und der Wunsch mehr Zeit für uns selbst zu haben andererseits, können uns herausfordern. Vielleicht spüren wir einen Leistungsdruck oder Forderungen, die andere an uns stellen, als bedrängend. Der Neumond zeigt, dass wir uns aus ungerechtfertigten Forderungen befreien können und auch sollen. Gut wäre es diese vermeintlichen Verpflichtungen auf ein realistisches Maß zu stellen und notfalls auch Dinge zu beenden. Wer dies nicht schafft - loslassen ist immer schwer - der wird damit rechnen müssen, dass der gesamte Druck vor allem Ende des Jahres so stark wird, dass es zu gesundheitlichen Problemen kommen kann.

 

 

22.04.2019 – 28.04.2019

Montag, 22.04.2019

Durch den Schütze-Mond ist unsere Stimmung wach, aufgeschlossen und interessiert. Gut für Abenteuer, Reisen und ein Aufenthalt in der Natur.

Durch eine Spannung zum Mars ist es wichtig darauf zu achten, dass wir nicht schon durch Kleinigkeiten die Beherrschung verlieren.

 

Dienstag, 23.04.2019

Sonne und Uranus verbinden sich im Zeichen Stier. Vielleicht macht uns diese Verbindung unruhig und nervös. Denn im Stier suchen wir nach Halt und Beständigkeit aber durch Uranus sind wir auf der Suche nach neuen Erfahrungen und Veränderungen. Oftmals zeigt sich diese Konstellation in körperlichen Verspannungen gerade im Halswirbelbereich.

 

Mittwoch, 24.04.2019

Pluto wird bis zum 03. Oktober in eine Rückläufigkeit kommen. Kein Grund, um nervös zu werden. Denn Pluto´s Auswirkungen in der Rückläufigkeit sind eher subtil und greifen nicht deutlich in unser persönliches Leben.

Bei Erbschaftsangelegenheit heißt es allerdings Vorsicht an den Tag zu legen und auch bei der Übernahme von

Führungspositionen sollten wir vorher überlegen, ob wir diese Aufgabe wirklich annehmen wollen.

Günstig ist die Zeit des rückläufigen Pluto´s, um Angelegenheiten zu beenden, die uns schon länger belasten.

 

Donnerstag, 25.04.2019

Für ganz wichtige Vorhaben ist der Tag nicht geeignet. Es entstehen Hindernisse und Frust.

 

Freitag, 26.04.2019

Ab der Mittagszeit nimmt der Tag richtig Tempo auf, was schnell zu Flüchtigkeitsfehlern und Unkonzentriertheit führen kann. Vorsichtig im Bereich von Technik: Datenabbrüche, technische Ausfälle und ähnliches sind möglich.

 

Samstag, 27.04.2019

Mars und Neptun stehen in einem schwierigen Winkel zu einander. Wer kann sollte sich eine Auszeit, Stille und Ruhe gönnen. Es ist ein Tag, an dem wir keine großen Energie-Reserven besitzen, sodass man bei körperlichen Aktivitäten schnell ermüdet. Auch in der Kommunikation kann es zu Missverständnissen kommen.

 

Sonntag, 28.04.2019

Im Gegensatz zu den vergangenen Tagen erleben wir uns heute aktiv, energiegeladen und neugierig. Es bietet sich an, einen Ausflug zu machen oder etwas Neues auszuprobieren, was man sich bislang nicht getraut hat.

 

 

15.04.2019 – 21.04.2019

Montag, 15.04.2019

Vor uns liegt ein günstiger Tag, den wir zunächst mit der Lässigkeit des Löwe-Mondes beginnen. Zum Mittag packt uns der Arbeitseifer.

Insgesamt bleibt die allgemeine Stimmung aber gut und fröhlich.

 

Dienstag, 16.04.2019

Am heutigen Tag sind wir nicht ausgeglichen. Manches geht uns auf die Nerven, wir könnten gereizt oder ungeduldig reagieren. Aber vor allem besteht die Gefahr, dass wir uns in unseren Angelegenheiten oder in anderen Menschen täuschen. 

Mittwoch, 17.04.2019

Merkur wird das Zeichen Fische verlassen und in den Widder eintreten. Damit haben wir mehr Freude an kommunikativen Kontakt mit anderen, sprechen gerne auch mal lauter und vor allem dynamischer. Wer also jetzt bis zum 07. Mai einen Vortrag halten will oder etwas präsentieren möchte, kann diese günstige Energie nutzen.

Günstig auch für Prüfungen.

 

Donnerstag, 18.04.2019

Wir kommen heute schon ein wenig unter den Einfluß vom morgigen Vollmond.

Der Waage-Mond freut sich, wenn er vermitteln kann, wenn alle glücklich und harmonisch miteinander zurechtkommen. Leider kann sich diese Energie heute nicht wirklich entfalten, sodass sich Frust oder Pessimismus breit machen können.

 

Freitag, 19.04.2019

Heute um 13:11 Uhr (Berlin) bildet sich unser Vollmond. Nochmals, wenn auch knapp, mit der Sonne im Widder und dem Mond in der Waage. Der Aszendent liegt im Zeichen Löwe, angesprochen wird die Achse 4/10. Zudem erhält Uranus eine besondere Bedeutung.

Meist geht es bei dieser Konstellation um Selbstdarstellung und Durchsetzung. Eine Zeit für Menschen, die sich gerne in der Öffentlichkeit präsentieren, vielleicht auch eine Zeit für „Blender“. Vorsicht also, dass wir nicht durch geschickte Manipulation und großartige Versprechungen hintergangen werden.

 

Im persönlichen Leben kann durch Uranus eine innere Unzufriedenheit und Unruhe entstehen, die zu einer Auflösung von bisherigen Regeln und Verhältnissen führen kann. So kann in uns das Gefühl wachsen, spontan alles hinwerfen zu wollen: Arbeitsstelle, Partnerschaft, Wohnsituation … egal, Hauptsache so nicht mehr weitermachen. Aber, wir sollten vorsichtig sein, denn diese plötzlichen „cuts“ sollten wir wirklich nur umsetzen, wenn wir Pro und Kontra wirklich abgewägt haben. 

 

Samstag, 20.04.2019

Die Sonne wird vom Widder in den Stier wandern. In der Natur werden wir sattes Grün, neues Wachstum, Düfte und Farben erleben. Beste Zeit also, um die Natur zu genießen. Günstig ist die Stier-Zeit aber auch, um finanzielle Dinge zu regeln, etwas für die Altersabsicherung zu tun oder sich um den eigenen Körper zu kümmern.

 

Desweiteren wechselt Venus von den Fischen in den Widder. Manche von uns werden erleben, dass das Interesse am anderen Geschlecht damit stark wächst. Beim Kennenlernen reagiert eine Widder-Venus wenig zurückhaltend sondern abenteuerlustig und aktiv kontaktfreudig. Mit der Stier-Sonne im Rücken – sie liebt körperliche Nähe - stehen die Chancen gut, für eine neue Liebelei. Ob mehr daraus wird, bleibt abzuwarten.

 

Wollen Sie wissen, wann für Sie persönlich die günstigste Zeit für eine Partnerschaft anbricht? Fragen Sie mich – ich berate Sie gerne auch zum Thema Partnerschaft.

 

Sonntag, 21.04.2019

Wir sollten uns nicht wundern, wenn wir das Gefühl nicht loswerden, irgendetwas liegt in der „Luft“.

Innere Unruhe und Anspannungen sind heute und die kommenden Tage möglich.

Menschen, die Ende Widder/Anfang Stier, Ende Waage/Anfang Skorpion, Ende Krebs/Anfang Löwe sowie Ende Steinbock/Anfang Wassermann geboren sind, werden diese Spannungen und Verspannungen besonders deutlich spüren. Es zeigt sich eine starke Nervosität. Aber auch im Außen können Dinge passieren, mit denen wir nicht rechnen und die möglicherweise vieles auf den Kopf stellen.

Für diese Menschen ist es wichtig, konzentriert zu bleiben und sich unbedingt Phasen der Entspannung zu gönnen – auch wenn es schwer fällt.

Hektisches und spontanes Verhalten würde die innere Spannung noch verstärken. Aus diesem Grund, wäre es viel besser, erst einmal abzuwarten, bis 10 zu zählen, bevor man reagiert.

 

Unterstützung und Hilfe kann natürlich auch eine individuelle, astrologische Beratung sein.

 

 

08.04.2019 – 14.04.2019

Montag, 08.04.2019

Günstige Aspekte auf den Stier-Mond schenken uns einen schönen Tag. Sich nach Feierabend mit Freunden oder der Familie zu treffen wäre besonders nett. Es ist wie gestern nochmals ein Tag, an dem uns „Genuß“ besonders willkommen ist.

 

Dienstag, 09.04.2019

Schon beim Aufstehen haben wir das Gefühl, Bäume ausreißen zu können. Am Frühstückstisch lieben wir die Plauderei, die wir auch über den Tag hinweg schätzen werden. Es ist ein günstiger Tag für Kontakte und Smalltalk.

 

Mittwoch, 10.04.2019

Astrologisch betrachtet ergeben sich heute einige Aspekte.

Die Sonne verbindet sich mit Saturn, Venus mit Neptun und Jupiter tritt seine Rückläufigkeit an.

Die Spannung zwischen Sonne und Saturn kann in uns das Gefühl auslösen, ausgebremst zu werden. Vielleicht hindert uns unser Anspruch auf Perfektion, vielleicht müssen wir aber auch mit Hemmnissen rechnen, die durch andere Menschen entstehen.

Die Verbindung zwischen Venus und Neptun spricht in uns romantische und sogar sehnsüchtige Gefühle an. Der Wunsch nach Verwurzelung, nach dem idealen Partner ist riesig und damit leider auch die Möglichkeit, dass wir mit rosaroter Brille auf der Nase in eine Beziehung stolpern, die nicht hält, was sie verspricht.

 

Ja, und zu guter Letzt dreht Jupiter bis zum 11. August zurück. Expansion und Wachstum, vor allem im geschäftlichen Bereich kommen damit nicht richtig voran. Begonnene Aus- und Fortbildungen kommen ins Stocken, Bauvorgaben verzögern sich und wir hinterfragen unsere Lebensphilosophie bzw. unser Selbstbild.

 

Alles nicht schlimm, denn durch die Rückläufigkeit haben wir die Möglichkeit der Korrektur. Vielleicht haben wir bei unseren hehren Plänen übertrieben und nicht an natürliche und gesunde „Grenzen“ gedacht. Vielleicht ist eine langsam wachsende Entwicklung letztlich gesünder und sinnvoller. Bis zum 11. August können wir alles nochmal auf eine passende Basis ausrichten. Eine Basis, die möglicherweise viel besser zu uns und unserer Persönlichkeit paßt.

 

Donnerstag, 11.04.2019

Der Krebs-Mond erhält einen positiven Einfluß durch Uranus. Wollten wir nicht schon lange mal ein neues Rezept ausprobieren oder auch die Wohnung umdekorieren? Nur zu, der Tag ist günstig.

 

Freitag, 12.04.2019

Vorsicht mit Versprechungen. Im Eifer und in der Begeisterung an eine Sache kann es uns passieren, dass wir mehr versprechen, als wir später halten können. Für die Pflege von Beziehungen ist der Tag günstig und kann uns bewußt  achen, wie stark wir doch unsere Freunde oder Partner wertschätzen.

 

Samstag, 13.04.2019

Vor uns steht ein spannungsreicher Tag und ein ebenso spannungsreiches, intensives Wochenende. Vor allem heute könnten wir uns schnell in unangenehme Situationen manövrieren, bei denen es um Dominanz, Kontrolle und Manipulation gehen kann.

Auch können tiefliegende Ängste aufbrechen, deren Ursprünge nicht ganz offensichtlich sind. Aber genau da sollten wir jetzt hinein spüren. Möglich, dass wir die Hintergründe und Ursache erkennen.

 

Sonntag, 14.04.2019

Ähnliches wie gestern gilt auch heute, allerdings mit dem Unterschied, dass Jupiter sich in die Konstellation hineinbewegt. Jupiter zeigt uns das Licht am Ende des Tunnels, fördert unseren Mut und Optimismus. Trotz schwieriger Themen hoffen und spüren wir die Chance auf eine günstige Entwicklung.

 

 

01.04.2019 – 07.04.2019

Montag,01.04.2019

Im Monat April werden Jupiter, Saturn und Pluto rückläufig. Damit können sich geschäftliche Entwicklungen verzögern, Bauvorhaben langsamer als geplant vorankommen und Spannungen mit Behörden entstehen. Vor allem sollte man gerichtlichen Verfahren aus dem Weg gehen.

 

Geprägt wird der gesamte Monat auch durch Neptun, der uns ermahnt, genau hinzuschauen und ein gesundes Mißtrauen an den Tag zu legen.

 

Dienstag, 02.04.2019

Merkur in den Fischen verbindet sich mit Neptun. Einen klaren Gedanken zu fassen könnte uns schwer fallen. Auch besteht die Gefahr angelogen oder getäuscht zu werden.

Langfristige Verträge sollten heute also nicht abgeschloßen werden. Besser wäre es zu meditieren, zum Yoga zu gehen oder einen Schwimmbadbesuch einzuplanen.

 

Mittwoch, 03.04.2019

Eine ähnliche Empfehlung wie gestern gilt auch heute. Wem es möglich ist, sollte einen „Ruhetag“ einlegen und Lärm und Stress vermeiden. Die Fische-Betonung des Tages lenkt unseren Fokus auf unsere Füße. Ein umfangreiches Pflegeprogramm würde uns auch seelisch gut tun.

 

Donnerstag, 04.04.2019

All das, was wir in den vergangenen zwei Tagen haben liegenlassen, kann nun mit frischer Energie und Tatkraft angegangen werden. Wir werden uns wundern, wie leicht uns die Dinge von der Hand gehen.

 

Freitag, 05.04.2019

Ein Neumond im Widder steht an. Um 10:51 Uhr (Berlin) stehen Sonne und Mond auf 15:17 Grad Widder. Der Aszendent liegt im Krebs. Zu Sonne und Mond bilden sich Spannungswinkel durch Saturn und Pluto.

Widder steht immer für Neubeginn, Tatkraft und Energie. Eine Kraft, die dynamisch und unüberlegt nach vorne treibt auf der Suche nach Herausforderungen. Für diesen Neumond gilt allerdings, dass wir genau jetzt mit Hindernissen und Widerständen rechnen müssen.

Der Sprung und die Ungeduld, Sonne und Mond befinden sich im 11. Haus, Neues beginnen zu wollen, wird durch Normen und Regeln behindert.

Das kann ein Chef sein, der uns keine Möglichkeit der Entwicklung gibt; es kann der Partner sein, der am liebsten alles beim Alten lassen möchte aber es können auch unsere eigenen, innere Widerstände sein, die uns ausbremsen.

 

Der Rat dieses Neumond führt uns dahin: Wenn wir etwas Neues in unserem Leben beginnen wollen, sollte sich der Blick zunächst auf die Basis richten. Sind wir mit Geduld gewappnet und bereit Hürden zu nehmen? Können wir mit Zeitverzögerungen und Widerständen umgehen? Haben wir alle rechtlichen und moralischen Regeln geklärt? Wenn wir zu all dem „ja“ sagen können, dann sollten wir loslegen.

 

Samstag, 06.04.2019

Der Tag kann durch innere Nervosität und Unruhe geprägt sein. Auch müssen wir davon ausgehen, dass nicht alles nach Plan läuft. Überraschungen – positive wie negative - stehen auf dem Programm.

 

Sonntag, 07.04.2019

Ein wunderbarer, genußvoller Sonntag. Wer nicht nur die Seele baumeln lassen will, kann sich mit seinen Finanzen beschäftigen, seine Frühjahrsgarderobe zusammenstellen, Pflanzen anzüchten oder umtopfen sowie Familienbesuche einplanen.

 

März

 

25.03.2019 – 31.03.2019

Montag, 25.03.2019

Heute ist ein Tag, um in die Hände zu spucken und unsere Aufgaben in Angriff zu nehmen.

Wir besitzen Mut, Tatkraft und Ausdauer. Einzig in Beziehungen und Partnerschaften läuft es heute nicht ganz so gut.

 

Dienstag, 26.03.2019

Die Venus verläßt das Zeichen Wassermann und läuft in die Fische (bis 20.04.).

Hier ist sie meist so romantisch, dass es einem schwindelig werden kann. Wenn wir uns jetzt verlieben, ist es wichtig nicht zu verträumt zu sein. Vorsicht also vor der „rosaroten“ Brille. Für kreative, künstlerische oder spirituelle Dinge ist die Venus in den Fischen optimal.

 

Mittwoch, 27.03.2019

Der Tag wird geprägt durch einen Stimmungswechsel um die Mittagszeit. Frohgelaunt und mit viel Energie starten wir, spüren aber zum Mittag, dass uns langsam die Luft ausgeht und wir uns vielleicht überfordert haben.

 

Donnerstag, 28.03.2019

Es ist geschafft, nun brauchen wir auf den rückläufigen Merkur keine Rücksicht zu nehmen, denn er dreht sich in die Direktläufigkeit. Es kann losgehen: wir können Verträge unterschreiben, Kaufvorhaben tätigen, ohne größere Pannen und Zeitverzögerungen verreisen und auch in der Kommunikation treten weniger Missverständnisse auf.

 

Freitag, 29.03.2019

Vor dem Wochenende noch ein paar Steine aus dem Weg räumen? Das wird wohl heute unsere Hauptbeschäftigung sein. Es scheint schon verflixt, hat man nämlich den Weg frei geräumt, tauchen sofort wieder neue Hindernisse auf.

 

Samstag, 30.03.2019

Es liegt viel Energie in der Luft. Feste Planungen steht nicht auf dem Programm, denn wir müssen mit plötzlichen Änderungen rechnen.

 

Sonntag, 31.03.2019

Mars wird aus dem Stier in das Zeichen Zwilling (bis 15.05.) treten. Bemerken werden wir dies vor allem daran, dass es bei Gesprächen und in unserer Kommunikation lebendig wird und möglicherweise leider auch schneller zu Streit kommen kann.

Mit Entscheidungen tun wir uns schwer – ähnlich, wie Waage und Wassermann – hat auch der Zwilling mit Entscheidungsfragen seine Problemchen. Günstig ist der Zwilling-Mars für Kauf- und Verkauf und für den Handel allgemein.

 

 

18.03.2019 – 24.03.2019

Montag, 18.03.2019

Wir beginnen die Woche mit einem günstigen Tag. Bis zum Mittag stehen wir vielleicht noch etwas unter Strom, später dann siegen unser Optimismus und Zuversicht.

 

Dienstag, 19.03.2019

Unter einem Jungfrau-Mond gelingt es uns, unsere Aufgaben geduldig und analytisch abzuarbeiten. Heute ist es so, dass sich zu dieser Qualität ein günstiger Einfluß durch Uranus ergibt, sodass wir neue und interessante Wege zur Lösung der Anforderungen einschlagen können.

 

Mittwoch, 20.03.2019

Aus astrologischer Sicht beginnt heute das neue Jahr.

Die Sonne wandert gegen 23 Uhr von den Fischen in den Widder – es ist der Frühlingstag der Tagundnachtgleiche. Ein Grund für uns Astrologen, diesen Tag zum Tag der Astrologie zu machen.

Schon bald werden wir merken, dass die Tage länger werden und sich in der Natur ein Frühlingserwachen zeigt.

Wir beginnen nun also das Merkur-Jahr, was wettertechnisch etwas abwechslungsreicher sein wird, als das vergangene Venus-Jahr. Begünstig sind natürlich mit Merkur alle Dinge, die mit Kommunikation, Sprache, Reisen und Handel zu tun haben.

Wer jetzt Neues beginnt, kann mit kosmischer Unterstützung rechnen. Der sich nähernde Vollmond unterstützt diese Energie.

 

Donnerstag, 21.03.2019

Die Sonne im Widder und der Mond in der Waage bilden um 02:43 Uhr (Berlin) unseren Vollmond. Der Aszendent befindet sich im Steinbock. Saturn und Pluto stehen zusammen im ersten Haus. Dicht an der Sonne befindet sich Chiron.

Saturn und Pluto werden uns dafür sensibilisieren, was sich in unserem Leben überholt hat. Tief im Inneren wissen wir, dass es an der Zeit ist, Dinge, Menschen oder Lebensmuster und Vorstellungen aufzugeben, um uns Neuem zu widmen und unser Kräfte auf dieses „Neue“ auszurichten.

Chiron zeigt, dass dies nicht ganz ohne Schmerz geht und der Mond im achten Haus weist zudem darauf hin, dass wir letztlich Angst haben, Trennung und Veränderungen einzuleiten, weil wir zunächst nur den Verlust und nicht die Chance sehen, die ein Neubeginn bringen kann.

Jupiter im 12. Haus öffnet uns einerseits für das Gefühl der göttlichen Führung, der wir sicher vertrauen können, andererseits steht er aber auch, für die große (Selbst)-Lüge.

 

Bei diesem Vollmond geht es darum, zu sich ehrlich zu sein.

Nicht nur die vielen Hindernisse in der Außenwelt oder die Bequemlichkeiten des Status Quo zu sehen, sondern Vertrauen in sich selbst zu entwickeln. Mutig zu sein, Neues auszuprobieren und sich auf ein Wagnis einzulassen, nachdem man Täuschung und Selbsttäuschung ausgeschloßen hat.

 

Die sich bildende Spannung zwischen Venus im freiheitsliebenden Wassermann und Mars im sicherheitsbezogenen Stier sind Hinweise auf die Beziehungsebene, auf der wir mit diesem Vollmondthema wahrscheinlich am stärksten konfrontiert werden.

 

Freitag, 22.03.2019

Die Verbindung zwischen Sonne und Chiron wird exakt.

Heute und in den kommenden Tagen können wir uns bewußt darüber werden, wie wir achtsam und heilend mit unseren Schwächen und wunden Punkten umgehen können. Es kann natürlich sein, dass dieser Prozess auch deswegen in Gang gesetzt wird, weil uns andere Menschen auf unsere Schwächen hinweisen.

 

Es wäre jetzt wichtig, sich Zeit und Ruhe zu nehmen und hinein zu spüren, wo unsere Achillesferse sitzt, um sich künftig weniger verletzt und angegriffen zu fühlen, wenn wir mit unseren Fehlern konfrontiert werden.

 

Samstag, 23.03.2019

Wahrscheinlich wollen wir heute nur das tun, worauf wir selbst Lust haben. So können wir etwas sprunghaft und für andere unberechenbar sein. Zeitgleich wirken aber auch andere Menschen genauso auf uns selbst. So gilt es flexibel zu bleiben.

 

Sonntag, 24.03.2019

Die „Beziehungsebene“ läuft heute eigentlich auch noch nicht so wirklich rund. Eher ist es ein günstiger „Arbeitstag“ – wer ihn so nutzt, kommt mit seinen Aufgaben ein gutes Stück voran.

 

 

11.03.2019 – 17.03.2019

Montag, 11.03.2019

Grundsätzlich läßt uns ein Mond im Stier ruhig und besonnen handeln. Allerdings geht der Mond heute eine Verbindung mit Mars ein, was die allgemeine Stimmung reizbar und ungeduldig werden läßt.

 

Dienstag, 12.03.2019

Ein Tag zum Genießen, denn der Stier-Mond hat sich von Mars gelöst und erhält günstige Aspekte durch andere Planeten.

Erst am Abend fühlen wir uns aktiver. Ein Gespräch oder ein Telefonat stehen nun unter günstigen Voraussetzungen. Wer Papierkram erledigen will – nur zu – auch dies geht leicht von der Hand.

 

Mittwoch, 13.03.2019

Wir sollten darauf achten, uns heute nicht zu oberflächlich oder „schnell, schnell“ mit unseren Aufgaben und Anliegen zu beschäftigen. Unstimmigkeiten, Fehler und Missverständnisse sind möglich.

 

Donnerstag, 14.03.2019

Tatsächlich gilt auch heute, sich vor leichtfertigen Handlungsweisen zu hüten. Zwar wollen wir unsere Pläne umsetzen, sind aber oft nicht bereit, wirklichen Einsatz zu zeigen. Auch kann es sein, dass wir uns selbst zu viel zutrauen, was dann schnell daneben gehen kann und Enttäuschung oder Frust auslöst.

 

Freitag, 15.03.2019

Für heute besteht die Gefahr, dass wir uns täuschen. Wir besitzen keine objektive Sicht auf die Dinge. Aus diesem Grund sollten wir wichtige Entscheidungen zu einem späteren Zeitpunkt treffen.

 

Samstag, 16.03.2019

Möglicherweise steht uns der Sinn nach Rückzug in unsere eigenen vier Wände. Einzig um uns ertragen können wir Menschen, mit denen wir uns tief verbunden fühlen. Wer in seinem Wohnumfeld etwas verändern möchte, kann diesen Tag wunderbar nutzen. Es muß ja nicht gleich renoviert werden. Schränke aus- und aufräumen, Möbel umstellen und ein bißchen um dekorieren reicht schon, um sich glücklich zu fühlen und die Tagesenergie gut zu nutzen.

 

Sonntag, 17.03.2019

Heute sollte es allerdings vor die Tür gehen. Egal, an was Sie Freude haben, zeigen Sie sich und planen Sie eine Aktivität ein, die Sie in Kontakt mit anderen Menschen bringt. Ganz nach dem Motto: Sehen und gesehen werden.

 

 

04.03.2019 – 10.03.2019

Montag, 04.03.2019

Der Tag wird durch eine leichte, innere Unruhe geprägt sein. Kurz vor Neumond, den wir am Mittwoch haben, neigen wir dazu etwas träge zu sein.

Der Wassermann-Mond, dem in der Regel alles nicht schnell genug geht, kommt somit in Spannung. Dies hat häufig Auswirkungen auf unseren Körper und zeigt sich in Verkrampfungen oder Verspannungen.

  

Dienstag, 05.03.2019

Merkur wird bis zum 28.03. rückläufig. Aufräumen und Ausmisten ist angesagt. Was sonst noch zu beachten ist, können Sie hier lesen.

 

Mittwoch, 06.03.2019

Um 17:04 Uhr (Berlin) treffen sich Sonne und Mond in den Fischen zum Neumond. Der Aszendent liegt in der Jungfrau. Somit erhalten der rückläufige Merkur sowie Neptun, er steht dicht bei Sonne und Mond, eine besondere Bedeutung. Uranus wechselt sein Zeichen und wird nun vorerst im Stier verbleiben.

 

Mit diesem Neumond geht es stark um Anpassung an äußere Lebensumstände. Vielleicht sogar um eine starke Ausrichtung auf unser Gegenüber und die Erwartungen, die an uns gestellt werden. Das kann zu einer Vernachlässigung unseres eigenen Wesens führen. Dabei spielen Illusion und Wunschdenken eine große Rolle.

Diffuse oder zwanghafte Gedanken können dazu führen, dass wir nicht „echt“ handeln, uns und anderen etwas vormachen, was nicht der Realität entspricht.

 

Aber auch selbstgefälliges und unsinniges Gerede ist unter der Konstellation möglich. Dies wird vor allem bei öffentlichen Diskussionen und Debatten auffallen. Die meisten Pläne und Vorhaben können nicht umgesetzt werden oder nur mit großer Verzögerung.

Der Stier-Mars kann uns helfen, authentisch zu sein. So gilt es kurz inne zu halten und nachzufühlen, was für uns richtig und passend ist. Dies gilt auch, wenn wir uns in der kommenden Zeit scheinbar „unsterblich“ verlieben.

 

Donnerstag, 07.03.2019

Exakt wird heute die Verbindung zwischen Sonne und Neptun. Am besten wir gehen ruhig vor und setzen uns nicht unter Druck, Aufgaben unbedingt erledigen zu müssen. Wer kann, sollte den Tag mit Mediation, mit einem Saunabesuch oder einer anderen Entspannung genießen.

Unter der genannten Verbindung kommt es schnell dazu, dass wir uns täuschen. Und so sollten wir keine wichtigen Entscheidungen treffen – was sowieso durch die Rückläufigkeit von Merkur schon angezeigt ist.

Falsche Hoffnungen können unser Verhalten beeinflußen und uns in die Irre führen.

 

Freitag, 08.03.2019

Unser Energieniveau wird langsam steigen. Mit dem Widder-Mond sind wir unternehmungslustig und auf der Suche nach Abenteuer.

 

Samstag, 09.03.2019

Wir reagieren heute sehr diszipliniert und strukturiert. Ein günstiger Tag, um mit Ausdauer auch anstrengende Aufgaben zu erledigen.

 

Sonntag, 10.03.2019

Auch der heutige Tag eignet sich wunderbar, um wichtige Dinge in Angriff zu nehmen. Wir fühlen uns, wie bereits gestern, stark genug, auch Schwieriges zu meistern und erhalten heute zusätzlich noch eine positive Schwingung durch Neptun. Er führt uns intuitiv auf einen optimalen Weg. Auf das Bauchgefühl hören!

Februar

 

25.02.2019 – 03.03.2019

Montag, 25.02.2019

Unser Gefühl und unser Ausdrucksvermögen passen heute sehr gut zusammen. Ein sehr guter Tag, um mit anderen Menschen in emotionalen Kontakt zu kommen. Ebenso ein schöner Tag für die Pflege von Freund- und Partnerschaften.

 

Dienstag, 26.02.2019

Kommunikation steht auch heute im Vordergrund. Für berufliche Angelegenheiten ist dies günstig. Allerdings ist es möglich, dass wir uns zwar gut ausdrücken können, emotional allerdings nicht ganz im Reinen mit uns und der Situation sind, sodass ein kleines Unbehagen entstehen kann.

 

Mittwoch, 27.02.2019

Am heutigen Tag besteht die Gefahr, dass wir etwas übertreiben.

Möglicherweise überschätzen wir uns und unsere Möglichkeiten. Vielleicht nehmen wir uns aber auch zu viel vor, was wir unmöglich alles schaffen können. Vieles läßt sich auch morgen noch zum Vorteil erledigen.

 

Donnerstag, 28.02.2019

Es steht uns ein energiereicher Tag bevor. Mit Ausdauer, Engagement und Freude, erledigen wir unsere Aufgaben. Auch Dinge, die uns bislang als schwierig erschienen, können wir heute schaffen. Somit ist es ein Tag, der sich auch super dafür eignet, Liegengebliebenes endlich aus der Welt zu schaffen.

 

Freitag, 01.03.2019

Der März zeigt sich aus astrologischer Sicht gerade zu Beginn turbulent. Bedeutend ist der Wechsel von Uranus in den Stier (06.03.) sowie die Zeitphase des rückläufigen Merkurs: 05.03. bis 28.03. Hier müssen wir mit Kommunikationsproblemen rechnen und auch im technischen Bereich (Auto, Reiseverkehr, Telekommunikation und Handel) kann es zu Schwierigkeiten oder Verzögerungen kommen.

 

Zurück zu heute:

Ein Tag, an dem wir belohnt werden, wenn wir am Ball bleiben und nicht gleich aufgeben.

Vielleicht erscheint uns zunächst alles etwas kompliziert oder schwer, aber im Laufe des Tages, werden wir feststellen, dass wir alles gut bewältigen können.

Zudem wechselt heute die Venus ihr Zeichen und begibt sich in den Wassermann. Hier erfährt sie sogleich eine Spannung zu Uranus. Diese Konstellation wirkt in der Regel auf die Beziehungsebene. Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit werden weniger ernst genommen, die Anpassung an den anderen fällt schwer. Aus diesem Grund kann es zu Spannungen und plötzlichem Streit zwischen Partnern kommen.

 

Samstag, 02.03.2019

Auch der heutige Tag kann am Vormittag noch für schwierige Aufgaben genutzt werden.

Nachmittags sollten wir einen Gang runter schalten. Dann kann es nämlich passieren, dass wir unkonzentriert und nervös werden, sodass unnötig Fehler entstehen.

 

Sonntag, 03.03.2019

Wenn möglich, sollten auch heute keine allzu wichtigen Dinge in Angriff genommen werden. Es besteht die Gefahr durch innere Hektik und Unruhe, mehr zu verhindern, als aufzubauen wodurch dann neue Probleme entstehen.

 

 

18.02.2019 – 24.02.2019

Montag, 18.02.2019

Mit Chiron im Widder – er wechselt nun endgültig aus den Fischen - geht es um eine dynamische und durchsetzungsstarke Energie. Damit fließt durch alle Lebensbereiche mehr Tatkraft und Durchsetzungsvermögen.

Allerdings wird durch den Widder-Chiron auch eine Ichbezogenheit gefördert, die im positiven unsere Identitätsfindung stärkt, im negativen zu Rigorosität und Rücksichtslosigkeit führen kann.

 

Jetzt beim direkten Übergang werden wir diese Kraft sicher noch nicht deutlich spüren, aber später in der Rückschau werden wir feststellen, wie gut oder weniger gut wir als Person, Gesellschaft oder Staatenlenker mit der eigentlich heilenden Kraft von Chiron umgegangen sind. Denn erst in sieben Jahren wird Chiron in den Stier wechseln und bis dahin kann seine Widder-Kraft die Welt verändert haben. 

 

Wo Chiron in Ihrem persönlichen Horoskop steht und was er bedeutet, erkläre ich Ihnen gerne in einer Beratung.

 

Konkret wird uns heute eine andere Kraft bewußt. Venus und Saturn stehen sehr dicht bei einander und beeinflussen somit unsere Sicht auf Freund- und Partnerschaften.

Günstig, um bestehende und „alte“ Beziehungen aufzufrischen. Verbindungen, bei denen sowieso schon alles schwierig und blockierend erscheint, werden nun häufig beendet. Auf dem Weg in diese Unabhängigkeit erfahren wir Unterstützung durch eine Verbindung zwischen Sonne und Uranus, die unser Bedürfnis nach Freiheit und Selbstbestimmung stärkt.

 

Dienstag, 19.02.2019

Die Sonne wird vom Wassermann in die Fische wandern und sogleich einen Vollmond mit dem Mond in der Jungfrau bilden (16:53 Uhr, Berlin). Der Aszendent liegt im Zeichen Löwe, die Wassermann-Sonne steht unter Waage-Einfluß. Durch die Achse wird das Thema der „Verantwortung“ in Beziehungen angesprochen.

Wo setzen wir uns selbst und unsere eigenen Bedürfnisse durch? Wo geben wir nach und gehen stärker auf die Wünsche der Menschen in unserer Umgebung ein?

Liegen wir in unserer Einschätzung, bei unseren Wünschen und Vorstellungen richtig?

Oder täuschen wir uns möglicherweise?

Wichtig ist nämlich der Einfluß von Merkur und Neptun. Diese weisen darauf hin, unsere „Realität“ zu überprüfen. Es ist nicht ausgeschloßen, dass wir uns in unserer Einschätzung irren. Und die Menschen, die uns umgeben, doch viel stärker, als wir es wahrnehmen, auf uns zukommen und nicht anderes herum.

 

Mittwoch, 20.02.2019

Manches läßt sich heute besser klären, als gestern. Es zeigt sich ein günstiger Tag für Gespräche, Verhandlungen, Verträge und Diskussionen.

 

Donnerstag, 21.02.2019

Auch heute ist ein guter Tag, um konzentriert zu arbeiten. Allerdings sollten wir darauf achten, dass wir uns nicht zu viel vornehmen.

 

Freitag, 22.02.2019

Ein Tag, an dem die Neigung besteht, viel zu sprechen oder zu viel zu versprechen.

Leider auch belangloses. Wenn wir es selbst nicht tun, ist es möglich, dass uns die Nachbarin, die Freundin oder Arbeitskollegin vollquatscht und einfach nicht zuhören kann.

 

Samstag, 23.02.2019

Durch die Verbindung von Venus und Pluto können leidenschaftliche Gefühle auftreten.

Eifersucht, Macht- und Ohnmachtsthemen, aber auch Abhängigkeit und tiefsitzende Probleme werden durch die Konstellation hervorgehoben.

Zwar unterstützt Merkur dabei, dies alles zu analysieren – der Kopf spielt also mit - wenn allerdings die Verletzungen so tief sitzen, wird dies zunächst nur wenig zur Linderung des erlittenen Schmerzes beitragen.

 

Sonntag, 24.02.2019

Aus den gestrigen, vielleicht ohnmächtigen Gefühlen, entsteht heute eine Dynamik, die mit all den verletzenden Themen endlich abschließen will.

Wer vom Venus/Pluto Aspekt verschont geblieben ist, spürt heute eher eine innere Rast- und Ruhelosigkeit.

 

 

11.02.2019 – 17.02.2019

Montag, 11.02.2019

Die Woche wird geprägt von einer Verbindung zwischen Mars und Uranus. Diese läßt die allgemeine Stimmung unruhig werden. Unter der Konstellation kann es passieren, dass wir schnell aus der Haut fahren, auch weil wir unseren Ärger lange heruntergeschluckt haben. Bedenken wir das, so kann der heutige Tag aber auch Neues und viel „frischen Wind“ bringen.

 

Dienstag, 12.02.2019

Bei Stier-Mond erfreuen wir uns in der Regel an dem, was wir besitzen. Wir haben das Bedürfnis zu genießen und uns mit vertrauten Menschen zu umgeben. Es ist ein guter Tag, um in die Natur zu gehen, es sich gemütlich zu machen und beim Arbeiten das Tempo etwas zu drosseln.

 

Mittwoch, 13.02.2019

Achtung: Wie bereits zu Montag angekündigt, befinden wir uns in der zweiten Spannungsphase des Februars durch Mars/Uranus.

Vor uns liegt ein Tag, der durch Unachtsamkeit und Unvorsichtigkeit geprägt sein kann. Vieles kann plötzlich und ungeplant passieren. Wir könnten nervös, unruhig und gereizt reagieren. Auch neigen wir zu unüberlegtem Handeln, wobei die Auswirkungen uns wahrscheinlich erst zu einem späteren Zeitpunkt klar werden. Wichtige Angelegenheiten sollten um zwei Tage verschoben werden.

 

Donnerstag, 14.02.2019

Heute wird Mars vom Widder in den Stier wandern und verbleibt dort bis Ende März. Im Stier zeigt er sich in der Regel körperlich. Sinnlichkeit, Erotik und Intimität erhalten einen höheren Stellenwert. Auch sportliche Aktivitäten werden intensiver betrieben.

 

Freitag, 15.02.2019

Durch den Zwilling-Mond reagieren wir (wie bereits gestern) sehr kontaktfreudig. Wir haben Freude an Neuigkeiten und entsprechendem Austausch. Ein Small-Talk wirkt auf uns belebend. Der Abend wird ruhiger, denn dann steht der Mond bereits im Krebs.

 

Samstag, 16.02.2019

Mit dem Krebs-Mond werden häufig romantische Gefühle ausgelöst. Wir träumen gerne und schätzen die Nähe lieber Menschen. Auch haben wir jetzt Spaß daran, unsere Wohnung auf Vordermann zu bringen und es uns kuschelig zu machen.

 

Sonntag, 17.02.2019

Die positive Verbindung von Venus und Neptun wird durch den Krebs-Mond verstärkt. Ein schöner Tag für alle Liebensangelegenheiten. Unsere Empathie ist stark ausgeprägt. Wir haben aber auch Freude an Kunst und Musik.

 

 

04.02.2019 – 10.02.2019

Montag, 04.02.2019

Der Neumond bildet sich um 22:03 Uhr (Berlin) im Wassermann.

Der Aszendent liegt in der Waage, die Venus ist gerade in das Zeichen Steinbock gewechselt.

Damit geht es um die Themen Beziehungen, Familie, Wohnen und Zugehörigkeit. Auch wenn es in der Wassermann-Zeit grundsätzlich um mehr Unabhängigkeit und letztlich auch emotionale Freiheit geht, zeigt dieser Neumond, dass Gefühle an die Oberfläche treten.

Sie wollen wahrgenommen und ausgedrückt werden, getragen durch den Wunsch nach Veränderung und Selbstbestimmung.

Äußere Anzeichen dafür können zum Beispiel Demonstrationen (Wassermann) sein, bei denen der Unmut über die gesellschaftlichen Zusammenhänge ausgedrückt wird.

Im privaten Leben kann es zu Spannungen und Veränderungswünschen kommen, vor allem weil wir den Eindruck haben, nicht unabhängig und selbstbestimmt leben zu können.

 

Dienstag, 05.02.2019

Noch immer stehen wir unter der Dynamik des Neumondes – vor allem durch den Mond. Dennoch ist es ein günstiger Tag, um sich mit neuen Projekten - zum Beispiel mit dem Aufbau einer Internetseite - zu beschäftigen.

Sie möchten einen neuen Fernseher, Computer oder Handy kaufen? – nur zu, die Konstellation begünstigt alle Vorgänge im Bereich Technik. Aber achten Sie darauf, dass die Wünsche nicht größer werden, als es der Geldbeutel hergibt.

 

Mittwoch, 06.02.2019

Der Mond steht bereits in den Fischen, erhält aber weiterhin günstige Verbindungen.

Besonders gut laufen emotionale Angelegenheiten, was sich auf Freund- und Partnerschaften positiv auswirken wird.

 

Donnerstag, 07.02.2019

Der Tag ist stark geprägt durch unsere Wünsche und Hoffnungen. Ein bißchen Vorsicht und Zurückhaltung ist da schon angezeigt. Denn die Möglichkeit, dass wir uns täuschen oder auch getäuscht werden ist groß. Vorsicht gilt auch vor „Blendern“.

 

Freitag, 08.02.2019

Die Sonne verbindet sich mit Jupiter, was uns vielleicht ein wenig übermütig werden läßt. Trotzdem dürfen wir die optimistische Stimmung genießen, Pläne schmieden, uns über unsere Erfolge freuen oder es uns einfach gut gehen lassen.

 

Samstag, 09.02.2019

Der Tag zeigt sich erneut als dynamisch und energiegeladen. Vorsicht also bei Problemen oder Konflikten, dass nicht die Sicherungen rausspringen. Günstig und abschwächend wirkt eine Merkur-Verbindung, die uns unterstützen kann, logisch und nicht zu emotional an die Dinge heranzugehen.

 

Sonntag, 10.02.2019

Heute steht ein Zeichenwechsel an. Merkur wird vom Wassermann – ein eher unruhiges und unkonventionelles Denken – in die Fische laufen. In den Fischen, als Wasserzeichen, stehen Gefühle, Stimmungen und Emotionen im Vordergrund unserer Kommunikation. Alles, was mit spirituellen Themen zu tun hat, mit künstlerischem Ausdruck aber auch das Schreiben von Liebesbriefen, Liebeserklärungen, Heiratsanträgen ist nun besonders günstig. Eingeschlossen in diese Zeit ist der Valentinstag!

 

Januar

 

28.01.2019 – 03.02.2019

Montag, 28.01.2019

Der Skorpion-Mond verbindet sich ab Nachmittag günstig mit Saturn und Neptun. Damit aktiviert er die Konstellation, die am Donnerstag exakt wird.

Wir erleben bereits heute einen günstigen Tag, um uns für Dinge zu öffnen, die mit Phantasie und Spiritualität verbunden sind. Auch psychologische Themen und die Hintergründe unserer Persönlichkeit können wir heute gut durchleuchten.

 

Dienstag, 29.01.2019

Wahrscheinlich erleben wir den Tag als zweigeteilt. Am Vormittag sind wir noch mit tiefgründigen Dingen beschäftigt. Am Nachmittag und Abend haben wir das Gefühl, etwas verstanden zu haben und fühlen uns auch dadurch optimistischer.

 

Mittwoch, 30.01.2019

Der Tag steht ein wenig unter dem Motto: „Der Wunsch ist Vater des Gedanken“.

Möglicherweise fehlt uns die realistische Einschätzung der Dinge. Vielleicht gehen wir mit übergroßem Engagement und Begeisterung vor. Also, realistisch bleiben!

 

Donnerstag, 31.01.2019

Die günstige Verbindung zwischen Saturn und Neptun wird heute exakt (siehe auch Jahreshoroskop). Eine positive Phase, um unserem Bauchgefühl nachzugehen, denn es verbinden sich Intuition mit Realitätssinn.

Die kommende Zeit bis Mitte Februar ist auch gesellschaftlich günstig für gemeinnützige Anliegen, für Projekte zum Schutz unserer Ressourcen und für das Erstellen von Regeln, die für alle Menschen einen Gewinn bringen.

 

Freitag, 01.02.2019

Für den Februar sollte man sich die Tage um den 02. und den 13. vormerken. Hier sind die Energien besonders dynamisch, um nicht zu sagen aggressiv. So gilt also schon heute etwas Vorsicht walten zu lassen. Streit und Gefahren aus dem Weg zu gehen.

 

Samstag, 02.02.2019

Besonders deutlich rücken heute Themen von Abhängigkeit und Ohnmacht in den Vordergrund. Vielleicht haben wir das Gefühl, dass unsere Handlungsmöglichkeiten eingeschränkt sind und das macht uns wütend oder läßt uns resignieren. Auch besteht die Gefahr, dass wir uns verletzen – psychisch wie physisch.

Wirklich wichtige Dinge sollten wir in die nächste Woche verschieben.

 

Sonntag, 03.02.2019

Und auch heute stehen die astrologischen Zeichen auf „Sturm“. Es gilt vorsichtig zu bleiben. Wir sollten auf unsere Gesundheit und auf unseren Energiehaushalt achten und nichts über´s Knie brechen. Am Abend wird die Stimmung weniger geladen sein, obwohl wir uns immer noch aufgewühlt fühlen. 

 

 

21.01.2019 – 27.01.2019

Montag, 21.01.2019

Es steht eine aus astrologischer Sicht ereignisreiche Woche an.

Heute bildet sich um 06:16 Uhr (Berlin) der erste Vollmond des Jahres, der sich sogleich mit einer totalen Mondfinsternis zeigt, die auch in Deutschland sichtbar ist.

Die Sonne im Wassermann steht dem Mond im Löwen gegenüber, der Aszendent liegt im Schützen. Es ist ein Vollmond bei dem es stark um die Darstellung des „Ich“ geht.

Die Fragen

-wie kann ich meine Individualität leben, obwohl ich Teil einer Firma,

eines Teams oder einer Gruppe bin?

- wie kann ich „ich selbst“ bleiben und dennoch mit Gleichgesinnten zusammen leben und arbeiten?

beschäftigen uns.

Ausdruck des Vollmondes ist auch die Frage, die zur Zeit sehr häufig an mich gestellt wird: Kann ich mich jetzt selbständig und mein eigenes Ding machen?

Eingeheizt werden dieser Veränderungswunsch und die tieferliegende Unzufriedenheit auch durch die Spannung zwischen Mars und Saturn.

 

Wir fühlen uns ausgebremst und blockiert. Haben keine Lust mehr, ständig Steine aus dem Weg zu räumen und dabei so viel Kraft zu verlieren, dass wir - für die uns wichtigeren Dinge - keine Zeit und Energie haben.

Das kann die allgemeine Stimmung gereizt machen.

Zudem haben wir „ein Ideal“ vor Augen – und leider – so ein weiterer Hinweis des Vollmonds – besteht die Möglichkeit der Täuschung und Überschätzung der eigenen Möglichkeiten.

Unter diesen Einflüssen macht es Sinn, einen Gang runter zuschalten, besonders wer unter Herz-Kreislauf-Problemen leidet.

 

Dienstag, 22.01.2019

Heute sollten wir uns mit unbedachten Äußerungen zurückhalten. Manchmal ist es besser nichts zu sagen. Es gilt das Motto: „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“.

Etwas Gutes kann der Tag dennoch bringen, denn er eignet sich hervorragend, um jemanden kennenzulernen, sich zu verlieben oder einfach auch eine bestehende Beziehung (ganz ohne viele Worte) zu genießen.

 

Mittwoch, 23.01.2019

Auch der heutige Tag wird durch eine Spannung geprägt, die sich auf unsere Kommunikation, auf Gespräche und den Austausch von Gedanken bezieht. Schnell macht sich Nervosität und Hektik breit, sodass an ein konzentriertes und fokussiertes Arbeiten nicht zu denken ist.

 

Donnerstag, 24.01.2019

Mit dem Wechsel von Merkur aus dem Steinbock in den Wassermann wird unser Denken schneller und letztlich auch unkonventioneller. Gut, um neue Ideen zu kreieren und sich modernen Techniken und Methoden gegenüber zu öffnen. Schwieriger um strukturiert zu arbeiten und sich mit mühsamen Details zu beschäftigen.

 

Freitag, 25.01.2019

Nach so viel Dynamik und Unruhe wird uns der heutige Tag gut tun. Wir fühlen wir uns gekräftigt, mutig und zuversichtlich. So sollten wir unbedingt den Tag mit einer Aktivität gestalten, die uns innerlich ein Glücksgefühl geben wird.

 

Samstag, 26.01.2019

Geprägt wird der Tag durch die Position des Mondes: Was wären wir so froh, wenn unsere Begegnungen harmonisch und ohne Streit verlaufen würden. Das kann allerdings schwierig werden und der Wunsch unerfüllt bleiben.

 

Sonntag, 27.01.2019

Die Stimmung heute ist schon besser, als gestern. Dennoch kann es ab dem Mittag unruhig und etwas chaotisch werden. Am Besten, wir bleiben flexibel für die Überraschungen, die sich ergeben können.

 

 

14.01.2019 – 20.01.2019

Montag, 14.01.2019

Merkur steht günstig zu Neptun, was uns offen werden läßt für Träumereien, für Spiritualität sowie für künstlerische Dinge.  Allerdings ist ein wenig Vorsicht angezeigt, denn auf den Neptun wirkt noch immer Jupiter. Damit wird unser Wunschdenken möglicherweise so groß, dass wir Fakten und Realitäten gerne übersehen. Für wichtige Entscheidungen ist der Tag also nicht geeignet. 

 

Dienstag, 15.01.2019

Da der Stier-Mond heute unter positiven Einflüssen steht, deutet sich ein günstiger Tag an.

Vielleicht genießen wir es, das Tempo etwas zu drosseln und uns etwas Gutes zu tun? Das wäre ganz sinnvoll, denn so ruhig wird es ab Donnerstag nicht bleiben.

 

Mittwoch, 16.01.2019

Auch heute ist noch ein Tag unter Stier-Einfluß. Super für eine ausgedehnte Mittagspause, zum Kaffeetrinken gegen oder nach Feierabend etwas mit den Menschen zu unternehmen, die man mag.

 

Donnerstag, 17.01.2019

Sie können heute nicht so handeln, wie Sie es sich vorgestellt haben? Das ist aus astrologischer Sicht gut möglich.

Wir werden durch Behörden, Autoritäten oder sonstige Kontakte ausgebremst. Am Besten wir bleiben ruhig und versuchen nicht bei „rot“ über Ampeln zu fahren.

 

Freitag, 18.01.2019

Venus und Mars – die beiden Repräsentanten für das Weibliche und das Männliche - finden heute einen schönen Kontakt zusammen. Sind Sie Single und auf der Suche nach einem Partner? Dann sollten Sie heute die Augen offen halten. Aber auch für die, die in einer Partnerschaft leben, ist heute ein schöner Tag, um die Beziehung zu pflegen.

 

Bei diesen sonst so günstigen Planetenverbindungen gilt nur eins zu bedenken. In Streitfragen sollte man versuchen nicht rigoros auf die eigene Meinung zu beharren – das würde die Stimmung schnell zum Kippen bringen.

 

Samstag, 19.01.2019

Es liegt viel Spannung in der Luft. Der Tag ist geprägt durch Hektik, innere Unruhe und Reizbarkeit. Plötzliche Stimmungsschwankungen und unüberlegtes, impulsives Handeln sind möglich.

Vielleicht läuft auch nicht alles nach Plan und wir sind gefordert, flexibel zu reagieren, was uns anstrengt und nervt. Um die Spannungen abzubauen bietet sich der Umgang mit Wasser an. Ein Schwimmbad-Besuch, Sauna oder ein Bad wirken Wunder.

 

Sonntag, 20.01.2019

Die Sonne wird vom Steinbock in den Wassermann wandern. Im Wassermann geht es um das Ausrichten nach Freiheit und Unabhängigkeit. Emotionale Verbundenheit spielt in dieser Zeit eine weniger wichtige Rolle, dennoch suchen wir gerne Gleichgesinnte, mit denen wir uns geistig austauschen oder eine gemeinsame Ideen verfolgen können. Wichtig ist uns in der Wassermann-Zeit unsere Individualität und Originalität. Mit der „Masse“ möchten wir nicht viel zu tun haben, sondern erfreuen uns, wenn wir feststellen, dass wir „einzigartig“ sind.

 

 

07.01.2019 – 13.01.2019

Montag, 07.01.2019

Vor uns liegt aus astrologischer Sicht eine schwierige Woche. Versuchen Sie, egal was passiert, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und gelassen zu bleiben.

Beginnen wird die Woche mit einem Zeichenwechsel: Venus wechselt vom Skorpion in den Schützen. Achten Sie in den folgenden Tagen darauf, nicht mehr auszugeben, als Ihnen zur Verfügung steht. Auch sollten Sie übergroße Liebesschwüre unterlassen.

Die Schütze-Venus neigt zu Übertreibungen, finanziell und emotional.

 

Dienstag, 08.01.2019

Durch Merkur und Mars ist Streit angesagt. Selbst bei Kleinigkeiten entstehen möglicherweise heftige und laute Auseinandersetzungen. Jeder will sich und seine Meinung durchsetzen. Auch im Straßenverkehr ist Vorsicht angezeigt.

 

Mittwoch, 09.01.2019

Noch ist die Stimmung nicht entspannt. Weiterhin stehen die Zeichen auf Sturm. Innerlich, äußerlich im Kontakt zu anderen, aber auch tatsächlich als Wetterlage. Versuchen Sie ruhig zu bleiben und überhasten Sie nichts.

 

Donnerstag, 10.01.2019

Ein bißchen mehr Ruhe kommt in die allgemeine Stimmung durch den Fische-Mond. Aber die Zeichen sind trügerisch, denn in uns kann ist weiterhin recht stark brodeln.

 

Freitag, 11.01.2019

Die Verbindung zwischen Sonne und Pluto stellt heute den exakten Aspekt da, der für die gereizte und unbeugsame Stimmung zuständig ist. Macht- und Ohnmachtsthemen treten hervor, Abhängigkeiten und Gemeinheiten sind möglich. Das Gefühl, dominiert zu werden, kann besonders stark auftreten.

Es ist möglich, dass wir unangenehme Wahrheiten verdrängen und Schattenseiten (unsere eigenen, wie aber auch die von anderen) nicht sehen wollen.

 

Samstag, 12.01.2019

Spannungen, Gereiztheiten und innere Unruhe sind noch deutlich spürbar. Der Mond bewegt sich immer weiter auf Mars im Widder zu, was die Stimmung zudem anheizen kann.

 

Sonntag, 13.01.2019

Jupiter bildet den exakten Spannungswinkel zu Neptun (siehe auch meine Jahresprognose 2019).

Es gilt skeptisch zu bleiben, bei den Dingen, die gesagt werden. Täuschungen und Enttäuschungen, Falschmeldungen aber auch Probleme mit Technik, Internet und Datensicherheit sind möglich. Vorsicht gilt auch bei Reisen – bleiben Sie kritisch und hinterfragen die „verlockenden“ Angebote.

 

 

31.12.2018 – 06.01.2019

Montag, 31.12.2018

Möglich, dass wir uns heute etwas ausgebremst fühlen und unsere Pläne nicht ganz so umsetzen können wie gedacht. Besondere Vorsicht gilt im Straßenverkehr und natürlich auch beim Feuerwerken.

 

Dienstag, 01.01.2019

Der Wechsel von Mars aus den Fischen in den Widder zeigt eine hohe Dynamik wenn nicht gar Aggression. Achten Sie auf sich und nutzen Sie Ihre Weitsicht, um gut durch den Tag zu kommen.

 

Mittwoch, 02.01.2019

Astrologisch zeigt sich ein Tag, der ernsthaft und bewußt angegangen werden sollte. Auseinandersetzungen mit Behörden und Autoritäten sind möglich. Auch kann schnell das Gefühl entstehen, dass vor uns ein Berg liegt, der kaum zu bewältigen ist. Mit Ausdauer und Disziplin werden wir alles schaffen.

 

Donnerstag, 03.01.2019

Möglich, dass wir uns heute überfordern oder überschätzen. Noch gilt es, langsam und bedacht voranzugehen, um sicher das Ziel zu erreichen.

 

Freitag, 04.01.2019

Es bildet sich ein guter Aspekt für Kommunikation und Austausch. Auch der Beginn von etwas Neuem ist begünstigt. Da wir sehr viele Ideen haben, ist es sinnvoll sich Notizen zu machen, damit nichts verloren geht.

 

Samstag, 05.01.2019

Merkur bewegt sich aus dem Schützen in den Steinbock. Damit kann es uns etwas schwerer fallen, positiv zu denken. Im Gegenzug dazu sind wir aber gedanklich viel klarer strukturiert und realistischer, was für unsere Projekte letztlich

sinnvoll ist.

 

Sonntag, 06.01.2019

Wir haben Neumond im Steinbock (02:28 Uhr, Berlin). Besondere Bedeutung erhalten Saturn und Pluto – was die künftige Zeit nicht ganz einfach machen wird.

Einschränkungen in Technik, Kommunikation und der Beweglichkeit, vielleicht Wetterbedingt sind möglich.

Aber auch auf einer anderen Ebene kann in uns das Gefühl entstehen, nicht so handeln zu können, wie wir eigentlich wollen. Hinzu kommt, dass es in der nächsten Zeit durch Starrköpfigkeit schnell zu Streit und Meinungsverschiedenheiten kommen kann.